via Wikipedia/Richard L. Pyle/CC-BY 4.0

Nach diesem US-Präsidenten wurden die meisten Tiere benannt

vor 4 Tagen

Kürzlich haben wir euch eine Motte vorgestellt, die nach Donald Trump benannt wurde. Aber er ist nicht der erste US-Präsident, der Lebewesen seinen Namen leiht.

Allen voran: Barack Obama. Denn nach ihm wurden ganze neun Kreaturen benannt – und nicht über alle dürfte er sich freuen. Auf Platz 2 landet übrigens der bisher jüngste Präsident zu Amtsantritt, Teddy Roosevelt, mit sieben Spezies. Leider muss man dazu sagen, dass er auch ganz schön viele Tiere umgebracht hat. Jetzt stellen wir euch aber erstmal die Arten vor, die sich jetzt über Obamas Namen freuen dürfen:

Caloplaca obamae

Die erste Spezies, die nach Obama benannt wurde und äh ja, das ist gar kein Tier, sondern eine Krustenflechte, die es nur auf einer kalifornischen Insel gibt. Aber es ist ein Lebenwesen. Entdeckt wurde sie 2007, 2009 dann benannt. Der Entdecker wollte damit Obamas Unterstützung für Bildung und Wissenschaft würdigen.

Tosanoides obama

Dieser bunte Korallenfisch aus der Familie der Sägebarsche lebt vor Hawaii und wurde erst vergangenen Sommer entdeckt. Obama hat das geschützte Gebiet im August 2016 auf das Vierfache auf 1.508.870 Quadratkilometer erweitert. Dort ist Angeln verboten.

Teleogramma obamaorum

Das ist ein Fisch aus dem Kongo-Fluss, der gerne Schnecken verspeist. Er wurde 2011 entdeckt, als die anhaltende Trockenperiode den Fluss auf einen sehr niedrigen Pegel sinken ließ. Im April 2015 bekam der Fisch den Plural „obamaorum“ verliehen, um Barack und Michelle zu würdigen, die sich für wissenschaftliche Arbeit und Ausbildung in Afrika einsetzten.

Nystalus obamai

Ein kleiner, plump wirkender Vogel mit einem kompakten Schnabel, der im Amazonas-Regenwald lebt. Er gehört zur Ordnung der Spechtvögel, seine Familie wird Faulvogel genannt. Er wurde 2008 entdeckt und 2013 in Erinnerung an Obamas Einsatz für grüne Energien benannt.

Aptostichus barackobamai

Ja, auch eine Spinne wurde nach Obama benannt. Sie lebt im nördlichen Kalifornien und gehört zu den Webspinnen. 2012 wurde sie gemeinsam mit 32 anderen neuen Spinnenarten entdeckt. Viele wurden nach Prominenten benannt.

Etheostoma obama

Wieder ein Fisch. Dieser lebt im längsten Fluss von Tennessee. Eigentlich wollten die Entdecker nur eine bereits bekannte Spezies genauer beschreiben, bis ihnen auffiel, dass sie da fünf unterschiedliche Arten vor sich hatten. Der Rainbow Darter ist nur 45 Millimeter lang, aber unglaublich schön anzusehen mit seinen bunten Farben. Auch in diesen Fall wurde er nach Obama benannt, um seine Bemühungen für saubere Energie und Umweltschutz zu ehren.

Obamadon gracilis

Präsident

Das war mal eine Eidechse. Sie ist vor fünf Millionen Jahren ausgestorben. Sie hatte sehr große, lange Zähne, mit denen sie perfekt Insekten verspeisen konnte. Sie war circa 30 Zentimeter lang. In Montana wurde 2012 erstmals ein Fossil gefunden. Wegen ihrer perfekten Zähne wurde sie nach Obama benannt. Die Forscher wollten damals sein gelungenes Gebiss ehren.

Baracktrema obamai

Präsident

Schlüpflinge der Amboina Scharnierschildkröte
In ihnen leben die Parasiten.
© via Wikimedia/M. Noth/CC-BY-1.0

Das ist ein Parasit, der im Blut von Süßwasserschildkröten in Malaysia lebt. Er ist dünn wie ein menschliches Haar und lebt in den Lungen der Schildkröten, wo er seine Eier ablegt. Die Namenswahl ist laut Biologen jedoch keine Beleidigung, sondern ein Kompliment. Denn der Parasit sei genau so widerstandsfähig wie Obama.

Paragordius obamai

Und noch ein Parasit, der nach Obama benannt wurde. Der lebt in uns Menschen und gehört zu den Saitenwürmern, die bis zu 30 Zentimeter lang werden können. Die meisten stehen auf Insekten, dieser eine hier allerdings auf Menschen. Er wurde 2012 in Kenya entdeckt und deshalb auch nach Obama benannt: Sein Vater und seine Stiefgroßmutter kamen aus einem Ort nur wenige Kilometer von der Fundstelle entfernt.

Die Ära Obama ist nun aber vorbei. Wir blicken nochmal zurück auf das, was er geschafft hat:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: