Jobangebot: Kindermädchen im Spukhaus – Jahresgehalt 57.000 Euro
Warner Bros.

Jobangebot: Kindermädchen im Spukhaus – Jahresgehalt 57.000 Euro

vor 2 Monaten

Du bis gerade auf der Suche nach einem gut bezahlten Job? Da hätte ich etwas für dich. Also wenn du gut mit Kindern kannst und… keine Angst vor Geistern hast.

Das hört sich an, wie sie Story eines Horrorfilms: Auf childcare.co.uk bietet ein schottisches Ehepaar aus einem Dorf in den Scottish Borders einen etwas, sagen wir mal, ungewöhnlichen Job an. Gesucht wird ein Kindermädchen (Vollzeit), das auf zwei Kinder (fünf und sieben Jahre) aufpasst. Soweit, so normal. Es gibt da aber einen kleinen Haken: In dem Haus der Familie soll es angeblich spuken.

Als die Familie das Haus vor zehn Jahren gekauft hatte, wusste sie von den „übernatürlichen Phänomenen“. Wie die „Daily Mail“ berichtet, hätte die Mutter der zwei Kinder und ihr Mann aber noch nie etwas Ungewöhnliches im Haus erlebt.

Dafür die fünf bisherigen Kindermädchen, die den Job hingeschmissen haben, nachdem sie immer wieder komische Geräusche gehört hatten. Es ist auch von Möbeln die Rede, die sich wie von Geisterhand bewegt hätten und von Gläsern, die grundlos zerbrachen.

Da die Familie aber händeringend nach einer neuen Nanny sucht, ist der Job ziemlich gut bezahlt. Wer den Job annimmt, dem winkt ein Jahresgehalt von 50.000 britischen Pfund (das entspricht ungefähr 57.000 Euro). 28 Tage Urlaub und ein schönes Zimmer mit eigenem Bad und einer Küche gibt es obendrauf.

Die Mutter schreibt in der Annonce: „Ihre Aufgaben wären unter anderem, das Frühstück vorzubereiten, die Kinder für die Schule fertig zu machen, zur Schule bringen und wieder abzuholen, Unterstützung nach der Schule, bei den Hausaufgaben helfen und sie ins Bett zu bringen“

Über diesen Link kannst du dich für den Job bewerben – falls du dich traust.

Gibt es Geister oder ist das alles nur Blödsinn? Wir haben uns mit Experten auf diesem Gebiet getroffen und ihm zum Thema befragt:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: