Held der Lüfte: Der legendäre Walk zwischen den Twin Towers

Held der Lüfte: Der legendäre Walk zwischen den Twin Towers

vor 11 Monaten

Für die einen ist er ein Spinner, andere sehen ihn als Helden der Lüfte: Am 7. August 1974 balancierte Philippe Petit über ein Seil zwischen den Twin Towers des World Trade Centers. Bei Galileo Big Pictures: Legenden erzählen wir euch am Samstag, um 20:15 Uhr seine beeindruckende Geschichte.

Über sechs Jahre hinweg plante Philippe Petit sein Vorhaben zwischen den Twin Towers zu balancieren. Als er seinen Plan umsetzte, befanden diese sich gerade noch im Bau. Unter einem Vorwand verschafft sich der heute 66-Jährige Zugang und schoss sein Seil mit Pfeil und Bogen von einem zum anderen Turm. Achtmal lief er auf diesem zwischen den Dächern hin und her. Sein zweieinhalb Zentimeter dickes und 75 Meter langes Drahtseil wog mehr als 200 Kilogramm.

Dem tollkühnen Philippe Petit war bewusst, dass er sterben würde, sollte er die 400 Meter in die Tiefe stürzen. Schließlich hatte er weder einen Sicherheitsgurt, noch ein Netz. Eigentlich rechnete er damit zu fallen und in den Tod zu stürzen. Doch er schaffte es! Auch wenn er kurz danach verhaftet wurde, gilt er bis heute für viele als Held der Lüfte.

Die ganze Geschichte des legendären Walk zwischen den Twin Towers und noch mehr spannende Geschichten, erzählen wir euch am Samstag, um 20:15 Uhr, bei Galileo Big Pictures: Legenden.

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: