Diese Karte zeigt dir, wo du landest, wenn du ein Loch durch die Erde graben würdest
antipodesmap.com

Diese Karte zeigt dir, wo du landest, wenn du ein Loch durch die Erde graben würdest

vor 1 Woche

Habt ihr euch je gefragt, wo ihr herauskommen würdet, wenn ihr ein Loch durch die Erde graben würdet? Vermutlich nicht. Aber nun gibt es eine Internetseite, die genau das berechnen kann. Probiert es einfach mal aus.

Warum man so eine Seite überhaupt ins Netz stellt? Der Erfinder der „Antipodes Map” beschreibt das so:

„Mindestens einmal im Leben hast du dich wahrscheinlich schon gefragt, was unter deinen Füßen ist, auf der anderen Seite der Welt.

Du kannst auf lustige und einfache Weise ein bisschen was über Geographie lernen.

Es ist kostenlos, ohne irgendwelche nervigen Werbeanzeigen.“

Klingt überzeugend, oder?

Und es ist wirklich interessant, die Erde auf diese Weise zu erforschen.

Würde man beispielsweise in München eine Schaufel nehmen und ein Loch bis auf die andere Seite der Erde buddeln, dann würde man im Südpazifik landen. In der Nähe von Neuseeland.

Antipodes Map
Würde man sich von Deutschland aus nach unten graben, würde man irgendwann im Südpazifik landen.
© antipodesmap.com

Gräbt man sich durch Hong Kong, dann landet man hingegen in La Quiaca in Argentinien. Und wer sich durch Wuhai in China gräbt, der kommt in Valdivia in Chile heraus.

Versucht es einfach mal selbst. Hier der Link zur „Antipodes Map“.

Bei Google Earth gibt es einige Orte, die gepixelt oder unkenntlich gemacht worden sind. Wir zeigen euch fünf Beispiele. An einem Ort sind angeblich in den 90ern sogar UFOs gesichtet worden.

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: