CollegeDegrees360, CC BY 2.0

Dieses superschwere Spiel soll dich schlauer machen

vor 3 Monaten

Gemeinhin ist das Klischee: Zocken macht dumm. Das stimmt natürlich nicht. Einige Wissenschaftler behaupten, dass eine spezielle Spiele-Art uns sogar schlauer macht. Hier könnt ihr ein solches Spiel ausprobieren.

Es handelt es sich um sogenannte „Dual N-Back Games“. Diese Methode wird auch in Kliniken für Tests und zur Behandlung eingesetzt – bei Patienten mit ADHS oder Schädelhirn-Traumata. Die Neurowissenschaftlerin Susanne M. Jaeggi von der „University of California, Irvine“ hat in einer Studie die Wirkung solcher Spiele untersucht: Dual N-Back Training hilft nicht nur bei Krankheiten, es verbessert auch die sogenannte „fluide Intelligenz“.

Das Spiel fordert einen optisch und akustisch

Aber zurück zum Spiel: Wie sind N-Back-Games aufgebaut? Zunächst sieht man mehrere leere Felder. Dann werden abwechselnd Buchstaben, Bilder oder eine andere Informationen eingeblendet. Diese Signale muss man sich merken. Werden einzelne in einem bestimmten Abstand wiederholt, muss man einen Knopf drücken. „Dual“ heißt so viel wie: Ihr spielt das Ganze nicht nur mit einem Reiz, sondern mit zweien. Ihr müsst euch also ein akustisches und ein optisches Signal merken.

Das Ganze wird immer kniffliger und macht auch ziemlich süchtig. Wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen:  Hier könnt ihr das Spiel kostenfrei ausprobieren.

Dabei bringt man sein logisches Denken voran und kann einfacher Probleme lösen. Ein weiterer positiver Faktor: Das Arbeitsgedächtnis wird effektiver. In diesem werden Informationen vorübergehend gespeichert, um dann abgerufen oder verändert zu werden. Allerdings gibt es auch bei Dual N-Back Games Wissenschaftler, die deren Wirkung anzweifeln.

Online-IQ-Tests, Wettbewerbe im Schnelllesen, Kopfrechnen und Buchstabieren. Die Hirnforschung stößt jährlich auf neue Infos zum Thema Intelligenz. Doch können Brainfood und Gehirnjogging wirklich den IQ steigern? 

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: