100.000 Fledermäuse sorgen für Wirbel in australischer Kleinstadt
Screenshot via Instagram/ eltiempoes

100.000 Fledermäuse sorgen für Wirbel in australischer Kleinstadt

vor 3 Jahren

In Australien sind die Fledermäuse los: Mehr als 100.000 machen zur Zeit Batemans Bay in New South Wales (NSW) unsicher. Um die Fledermaus-Frage zu lösen, stellt die Regierung daher 2,5 Millionen Dollar zur Verfügung. Ziel ist es, die Plage endlich zu beenden.

Die Kleinstadt vier Stunden südlich von Sydney hat momentan mit Fledermäusen zu kämpfen. In den vergangenen Jahren hat sich die Kolonie verdreifacht. Die Fledermäuse schwirren umher, sorgen für Stromausfälle, erzeugen ohrenbetäubenden Lärm, verschmutzen durch ihren Kot die Stadt, legen den Tourismus lahm und erschrecken die Bewohner. Da sie unter Artenschutz stehen, dürfen sie nicht getötet werden.

https://www.instagram.com/p/BGBbzhmhDy6/?tagged=batemansbay

Die Fledermäuse gehören zu der Spezies der „Megabat“ und das aus gutem Grund: Ihre Flügelspanne beträgt nämlich einen Meter, sie sind insgesamt 28 Zentimeter groß und sind somit die größte Fledermausart Australiens. Den Anwohnern gefällt das alles gar nicht. Sie können ihr Haus kaum mehr verlassen und müssen trotz Hitze Fenster und Türen geschlossen halten.

Rettung ist jedoch unterwegs: Die Regierung von NSW hat 2,5 Millionen australische Dollar zur Verfügung gestellt. Mit dem Geld soll gegen die Plage vorgegangen werden, ohne die Tiere zu töten. Mit Hilfe von Rauch, Radar-Signalen oder lauten Geräuschen sollen die Fledermäuse gestört werden. Auch soll eine riesige „Luft-Vogelscheuche“ gegen die Fledermäuse eingesetzt werden.  Die Hoffnung ist, dass sie durch diese Hilfsmittel verschreckt werden und verschwinden. Denn sowas, wie in diesen Videos, ist mittlerweile der Alltag für die Bewohner von Batemans Bay.

https://www.instagram.com/p/BGB91NiIRWL/?tagged=batemansbay

Doch wieso gibt es in Batemans Bay so viele Fledermäuse?

Die Behören vermuten, dass sie sich auf Grund der einheimischen Bäume angesiedelt haben. Die Blüten dieser Bäume enthalten nämlich ihr Lieblingsessen: Nektar. Davon werden sie angezogen. Und weil es ihnen so gut schmeckt, bleiben sie dort und lassen sich in Batemans Bay nieder.

Dass diese Fledermäuse einen ziemlichen Lärm veranstalten, habt ihr durch die Videos mitbekommen. Wir haben hier für euch die lautesten Tiere zusammengesucht. Dass die Fledermäuse da nicht fehlen dürfen, zeigt dieses Video:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK