Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Bundestagswahl
Kreuz auf einem Wahlschein für die Bundestagswahl

Bundestagswahl 2021: Wie wird gewählt?

Für die Stimmabgabe in einem Wahllokal gilt es bei der Bundestagswahl einiges zu beachten. Was musst du mitbringen? Wie verhältst du dich in der Wahlkabine richtig? Und was ist eigentlich mit einem Wahl-Selfie? Im Clip: So füllst du den Wahlzettel aus.
12

So läuft der Wahlvorgang ab

  • 1️⃣

    Am Sonntag, den 26. September 2021, sind in öffentlichen Gebäuden, wie Schulen und Rathäusern, Wahllokale für die Bundestagswahl eingerichtet.

  • 2️⃣

    Auf der Wahlbenachrichtigung ist vermerkt, wo du in deinem Wahlbezirk wählen kannst.

  • 3️⃣

    Im Wahllokal bekommst du gegen Vorzeigen der Wahlbenachrichtigung und deines Lichtbildausweises den Stimmzettel.

  • 4️⃣

    In der Wahlkabine kannst du auf dem Stimmzettel 2 Kreuze machen: Eines in der linken Spalte für die Erststimme, das zweite in der rechten Spalte für die Zweitstimme.

  • 5️⃣

    Der wieder zusammengefaltete Stimmzettel wird anschließend in die Wahlurne geworfen. Damit hast du gewählt.

Stimmzettel für die Bundestagswahl: Erststimme und Zweitstimme

Wahlzettel Bundestagswahl 2021

So sieht der Stimmzettel für die Bundestagswahl 2021 aus. Hier kannst du deine Erst- und Zweitstimme eintragen.

Der Stimmzettel ist farblich und inhaltlich zweigeteilt.

  • Auf der linken Seite (schwarz): Hier stehen Bewerber:innen aus dem jeweiligen Wahlkreis. Mit der Erststimme wird die Direktkandidatin oder der Direktkandidat aus dem jeweiligen Kreis gewählt, die sich für einen Sitz im Deutschen Bundestag haben aufstellen lassen.
  • Auf der rechten Seite (blau): Hier finden sich die Landeslisten der zugelassenen Parteien. Die Zweitstimme gilt der Partei, die im Bundestag vertreten sein will.

Für die Regierungsbildung hat die Zweitstimme die größere Wirkung.

Der Galileo WahlSwiper

Galileo WahlSwiper

Welche Partei passt zu dir? Erst swipen, dann wählen.

Beantworte 36 einfache Fragen und finde dein Match!

JETZT APP HOLEN!

Checkliste für die Stimmabgabe in einem Wahllokal

  • ☑️

    Wichtig ist dein Lichtbildausweis - Personalausweis, Reisepass oder Führerschein.

  • ☑️

    Du brauchst auch deine Wahlbenachrichtigung. Solltest du sie aber vergessen oder verloren haben, kannst du trotzdem wählen. Vorausgesetzt, du bist im Wählerverzeichnis eingetragen.

Do's and Dont's zur Bundestagswahl

Do's and Dont's zur Bundestagswahl

Alle 4 Jahre kommt sie wieder: die Bundestagswahl. Am 26. September ist es so weit. Wir alle sind aufgefordert unsere Stimme abzugeben. Und das mit einem kleinen Kreuzchen. Aber welchen Stift verwenden wir dafür am besten?

Auf was musst du in der Wahlkabine achten?

  • 🙋

    Die Wahlkabine darf in der Regel nur allein betreten werden - schließlich sind Wahlen in Deutschland geheim.

  • 🖊

    Deine Kreuze kannst du mit dem bereitliegenden Stift machen. Ein eigener Stift geht aber auch. Laut Bundeswahlordnung sollen es Schreibstifte sein - darunter fallen Bleistifte, Farbstifte, Kugelschreiber, Tintenstifte, Filzstifte und ähnliche.

  • 📋

    Du musst übrigens keine 2 Kreuze für Erst- und Zweitstimme machen. Du kannst auch nur ein Kreuz machen.

  • ✍️

    Ungültig wird dein Stimmzettel erst, wenn du zu viele Kreuze machst oder den Stimmzettel auf andere Weise bemalst.

  • 🗳

    Solltest du versehentlich zu viele Kreuze gemacht haben, kannst du die Wahlhelfer:innen nach einem neuen Wahlzettel fragen.

  • 💬

    Nach der Wahl ist es im Wahllokal nicht erlaubt, über deine Wahlentscheidung zu sprechen. Auch hier gilt: Die Wahl ist geheim. Außerdem soll so eine Beeinflussung anderer Wähler:innen verhindert werden.

Welche Folgen hat ein Selfie aus der Wahlkabine?

Eines solltest du dir unbedingt verkneifen: In der Wahlkabine ein Selfie zu machen. Denn die Folge ist drastisch - deine Stimmabgabe wird für ungültig erklärt, wenn du erwischt wirst. Die Bundeswahlordnung untersagt, in der Wahlkabine Fotos zu machen oder zu filmen. Der Grund: das geltende Wahlgeheimnis.

Wer legt das Datum für die Bundestagswahl fest?

Nach dem Bundeswahlgesetz bestimmt die Bundespräsidentin oder der Bundespräsident den Wahltag der Bundestagswahl. Dieser Termin muss auf einen Sonntag oder Feiertag fallen. Außerdem muss der Wahltermin im 46. bis 48. Monat nach dem Beginn der aktuellen Wahlperiode liegen.

Bundestagswahl 2021: Ist die Wahlbeteiligung wichtig?

Ja! Die Wahlbeteiligung gibt nämlich Aufschluss über die Stimmung in der Bevölkerung. Eine geringe Wahlbeteiligung drückt unter anderem ein geringeres politisches Interesse aus. Häufig profitieren davon kleinere Parteien, deren Anhänger:innen sich eher zum Wählen aufraffen. Generell profitieren jedoch alle Parteien von einer geringen Wahlbeteiligung, da sie weniger absolute Stimmen erreichen müssen.

Zudem können durch eine geringe Wahlbeteiligung extremistische Strömungen mehr Einfluss auf die Politik gewinnen. Nichtwählen ist daher keine Lösung!

Ist der Anteil der ungültigen Stimmen hingegen sehr hoch, wird dadurch signalisiert, dass die Wähler:innen zwar ein Interesse an Politik zeigen, die Parteien jedoch nicht imstande sind, die Meinungen der Mehrheit der Bevölkerung zu vertreten.

Knapp 15 Millionen der wahlberechtigten Bundesbürger:innen haben bei der Bundestagswahl 2017 nicht gewählt.

Bundestagswahl 2021: So funktioniert die Briefwahl

  • Der Wahlschein für die Briefwahl muss vor der Wahl bei der jeweiligen Gemeinde beantragt werden - spätestens bis 18 Uhr am Freitag vor dem Wahlsonntag.

  • Der ausgefüllte Stimmzettel muss in den blauen Umschlag gelegt und zugeklebt werden. Die Eidesstattliche Versicherung muss mit Datum und Unterschrift versehen werden. Der Wahlschein wird zusammen mit dem Stimmzettel-Umschlag in den roten Wahlbrief-Umschlag gesteckt.

  • Bis wann darf ich wählen? Bis 18 Uhr am Wahlsonntag muss der unfrankierte Umschlag beim Wahlbüro angekommen sein.

Bist du bereit für die Bundestagswahl? Finde es im Quiz heraus!

Veröffentlicht: 22.09.2021 / Autor: Johannes Huyer