Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Corona-Virus
1 Jahr Corona-Lockdown. Wie haben wir uns verändert?

1 Jahr Corona: Die Ereignisse im Rückblick

Seit einem Jahr steht die Welt jetzt wegen Corona Kopf. Was in Deutschland passiert ist und wie unterschiedlich andere Länder mit der Krise umgehen. Ein Überblick. Im Clip: Was sich in einem Jahr getan hat.
1 Jahr Corona: Die Ereignisse im Rückblick
12

Das Wichtigste zum Thema 1 Jahr Corona

  • Am 27. Januar 2020 gab es den ersten bestätigten Corona-Fall in Deutschland. Mittlerweile wurden mehr als 2 Millionen Fälle registriert.

  • Wie hat die Pandemie das Leben in Deutschland verändert? Wir blicken zurück auf die letzten Monate.

  • Wie gehen andere Länder mit der Krise um? Einfach runter scrollen!

1 Jahr Corona: Rückblick auf die Ereignisse seit Anfang 2020

  • Januar 2020: In Deutschland wird die erste Corona-Infektion am 27. Januar bestätigt.

  • 🧾

    Februar: Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen (NRW) melden erste nachgewiesene Fälle. Weitere Bundesländer folgen.

  • 📈

    März: Die Zahl der Infektionen steigt bundesweit auf über 1.000. Erst stellen Theater und Konzerthäuser den Spielbetrieb ein, dann pausiert die Fußball-Bundesliga. Mitte März werden Schulen und Kitas in den meisten Bundesländern geschlossen. An den Grenzen gibt es Kontrollen und Einreise-Verbote. Am 22. März schließen Restaurants, Cafés, Kneipen und Friseure. Ansammlungen von mehr als 2 Menschen sind verboten.

  • 😷

    April: Geschäfte unter 800 Quadratmetern Fläche dürfen wieder öffnen. Als erstes Bundesland führt Sachsen die Maskenpflicht für ÖPNV und Einzelhandel ein. Alle anderen ziehen nach. Für Firmen, Arbeitnehmer und Gastronomie werden milliardenschwere Hilfen beschlossen.

  • 🏋

    Mai: Die Länder entscheiden fortan in eigener Verantwortung, ob es Lockerungen der Beschränkungen geben soll - zum Beispiel für Hotels, Gastronomie, Fahrschulen, Schwimmbäder und Fitness-Studios.

  • 📱

    Juni: Die Corona-Warn-App geht an den Start.

  • 📣

    August: Rund 38.000 Menschen protestieren in Berlin gegen die Corona-Maßnahmen. Ob der Staat Anti-Corona-Demos verbieten darf, erfährst du hier.

  • 💪

    September: Angesichts steigender Infektions-Zahlen fordert Bundeskanzlerin Merkel zum Durchhalten auf.

  • 🚫

    Oktober: Die Bundesländer beschließen ein Beherbergungs-Verbot für Urlauber:innen aus inländischen Risikogebieten. Die Zahl der Neu-Infektionen innerhalb eines Tages hat zum ersten Mal den Wert von 10.000 überschritten. Das Robert Koch-Institut (RKI) macht vor allem private Treffen dafür verantwortlich.

  • 💉

    November: Ein Teil-Lockdown mit Einschränkungen bei Kontakten und Freizeit-Aktivitäten soll die 2. Infektionswelle brechen. Kurz darauf liefern die Mainzer Firma Biontech und der US-Pharmakonzern Pfizer vielversprechende Studien-Ergebnisse ihres Corona-Impfstoffs.

  • 🏬

    Dezember: Der Teil-Lockdown reicht nicht aus. Der Einzelhandel muss mit wenigen Ausnahmen schließen. Die Zahl der binnen eines Tages gemeldeten Infektionen in Deutschland ist erstmals auf mehr als 30.000 gestiegen. Kurz vor Weihnachten erhält der Corona-Impfstoff von Biontech die bedingte Marktzulassung. Kurz nach Weihnachten beginnen die Impfungen in allen Bundesländern.

  • 😷

    Januar 2021: Mehr als 2 Millionen Corona-Fälle sind in Deutschland gemeldet geworden. Bund und Länder verlängern den Lockdown. In Bus und Bahn sowie beim Einkaufen wird das Tragen von FFP2-Masken oder OP-Masken Pflicht.

  • 🛂

    Februar 2021: Bund und Länder verlängern den Lockdown erneut. Zu Beginn des Monats sind die Infektions-Zahlen vergleichsweise niedrig. Doch durch die stärkere Verbreitung der Virus-Mutationen steigen sie wieder an. Um das Einschleppen aus Hochrisiko-Gebieten zu verhindern, führt Deutschland Grenzkontrollen zu Tschechien und Tirol ein. Ende des Monats einigen sich die EU-Länder auf die Einführung eines Corona-Impfpasses.

  • 💉

    März 2021: Der Lockdown wird bis 28. März verlängert - allerdings mit vielen Öffnungs-Möglichkeiten - je nach Infektions-Lage. Was wo wieder möglich ist, erfährst du hier. Ein zentraler Baustein auf dem Weg aus dem Lockdown sind Schnelltests. Die gibt's schon im Drogerie- und Supermarkt für zu Hause. Zudem bekommt Europa einen 4. Corona-Impfstoff: Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) empfiehlt das Vakzin des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson zur Zulassung.

Quelle: dpa

Wie erleben Menschen weltweit 1 Jahr Corona?

Wie gehen andere Länder mit der Krise um?

🇿🇦 Südafrika

Das Land zählt aktuell über 1,5 Millionen Infizierte und ist die Geburtsstätte der Virus-Mutation B 1.351, die im Dezember entdeckt wurde.

Statt im harten Lockdown befindet sich Südafrika jedoch in einer Light-Version - ähnlich zu unserer Situation im Sommer 2020: Restaurants sind geöffnet, man kann Freunde und Familie treffen. Besondere Feiern sind sogar mit bis zu 50 Personen erlaubt. Und das, obwohl die Welt vor der Südafrika-Mutante zittert. Immerhin: Erste Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Ansteckungs-Gefahr bei dieser Variante zwar größer ist, aber wohl weniger schwere Krankheitsverläufe auslöst.

🇮🇱 Israel

Israel gilt als Impf-Weltmeister. Schon über 55 Prozent der Bevölkerung haben die 1. Spritze erhalten, über 40 Prozent auch schon die 2. Dosis. Aktuell sind die 30 bis 35-Jährigen an der Reihe.

Wie schafft Israel das?

  • Vertrags-Bedingungen mit Biontech/Pfizer: Das Land zahlt angeblich fast doppelt so viel pro Impfdosis - und wird somit auch bevorzugt beliefert.
  • Bereitstellung von Daten: Einmal wöchentlich schickt Israel anonymisierte Impfdaten an Biontech/Pfizer. Das sind sehr wertvolle Studien-Daten für das Unternehmen.
  • Hohe Impfbereitschaft: Geimpfte erhalten in Israel Vorteile durch ein Impf-Dokument, den "Grünen Pass". So dürfen sie damit unter anderem ins Schwimmbad, zum Wellness oder ins Restaurant.

🇸🇨 Seychellen

Die Inselgruppe im Indischen Ozean ist als Risiko-Gebiet eingestuft, seit knapp 3 Monaten gibt es dort keine Touristen mehr, Finanzhilfen aber ebenso wenig. Und das, obwohl fast 80 Prozent der Bevölkerung abhängig vom Tourismus sind.

Die neue Regierung hat den Menschen einen strengen Lockdown verordnet: Maske tragen im Freien, überall Kontakt-Verfolgung und Ausgangssperre ab 20 Uhr.

🇮🇳 Indien

Im zweitgrößten Land der Welt läuft die Impf-Kampagne seit über 2 Monaten. Bis Ende Juli will die Regierung 300 Millionen Menschen mit dem indischen Impfstoff Covaxin versorgen. Noch vor einem Jahr befand sich Indien im 10-wochenlangen Total-Lockdown. Heute brummt das Leben in Metropolen wie der Hauptstadt New Delhi wieder so wie vor der Pandemie.

🇦🇺 Australien 

Auf dem gesamten Kontinent stecken sich aktuell nur 8 Menschen pro Woche an - obwohl bisher nur 100.000 geimpft sind. In Sydney zum Beispiel ist das Leben wieder so wie früher - ohne Maske, Läden und Cafés sind offen.

Was hat Australien das geschafft?

Das Land hat in der 1. Welle schnell reagiert - mit harten Maßnahmen: 112 Tage Lockdown im Bundesstaat Victoria, Einreiseverbot für Touristen, beim kleinsten Verdacht 14 Tage Quarantäne. So wurde verhindert, dass das Virus ins Land kommt und sich ausbreitet.

Heute sind Kindergärten, Schulen und Universitäten wieder offen. Aber: Dort, wo Kontakte zu anderen bestehen, muss man noch immer über eine App ein- und wieder auschecken.

Gewinner der Pandemie: Wird China durch Corona noch mächtiger?

Gewinner der Pandemie: Wird China durch Corona noch mächtiger?

Während fast die ganze Welt noch in Sorge vor Corona lebt, wird in China bereits der Sieg über das Virus gefeiert. Wir haben recherchiert, welche Auswirkungen die Pandemie letzten Endes für China und für uns haben könnte.

Verwandte Themen

Reisen
Veröffentlicht: 12.03.2021 / Autor: Viviane Osswald