Themenseiten-Hintergrund

Ab nach Malle? Die Lufthansa bietet bald wieder Flüge an - und diese 4 Good News gibt's auch noch

In Island ist seit dem 20. April kein Mensch mehr an Covid-19 gestorben, in Wuhan werden 11 Millionen Menschen getestet und Reisende müssen nach ihrer Rückkehr nicht mehr in Quarantäne.

Die Lufthansa stockt ihr Angebot ab Juni wieder deutlich auf

  • 🌞

    Ab Juni will das Unternehmen mit seinen Tochtergesellschaften Swiss und Eurowings wieder zahlreiche Sonnen- und Sommerziele anfliegen.

  • 🛫

    Ab Ende Juni will der Konzern dann pro Woche wieder rund 1.800 Verbindungen zu mehr als 130 Zielen weltweit anbieten.

  • 🏖

    Mehrere besonders beliebte Urlaubsziele wie Mallorca sollen sogar schon in der ersten Juni-Hälfte erreichbar sein.

  • 🌍

    Die Lufthansa wies allerdings darauf hin, dass Kunden bei der Planung ihrer Reise weiterhin die aktuellen Einreise- und Quarantänevorschriften der jeweiligen Zielorte beachten sollten.

  • 😷

    Ausserdem wird das Catering-Angebot an Bord bis auf weiteres eingeschränkt. Fluggäste sollen an Bord Mund und Nase bedecken.

Reisende müssen nicht mehr in eine 2-wöchige Isolation

Gute Nachrichten für alle Reisenden: In Deutschland müssen Menschen bald nicht mehr für 2 Wochen in häusliche Quarantäne, wenn sie aus einem EU- oder Schengen-Land einreisen oder zurückkehren.

Die Umsetzung der Regelung in den Ländern solle in den nächsten Tagen erfolgen. In Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gelten sie bereits. Von der Quarantänepflicht ausgenommen sind neben den EU-Ländern damit auch Island, Norwegen, Liechtenstein und die Schweiz.

Reisende müssen sich nach ihrer Ankunft nicht mehr in eine häusliche Quarantäne begeben


Reisende müssen sich nach ihrer Ankunft nicht mehr in eine häusliche Quarantäne begeben.
© picture alliance / abaca

 

Zukünftig soll auch insgesamt das Infektionsgeschehen im Ausland stärker berücksichtigt werden. So werden Rückkehrer aus anderen Staaten dann befreit, wenn das Robert Koch-Institut für diese Staaten feststellt, dass eine Quarantäne entbehrlich sei.

Corona-Virus-Pandemie kommt in Island zum Erliegen

Kein Land hat bislang pro Kopf so viele Corona-Tests durchgeführt wie Island. Und das zahlt sich jetzt wohl aus: Island hat die Ausbreitung des Corona-Virus in den vergangenen Wochen fast zum Erliegen gebracht.

Seit einigen Tagen wurden keinerlei Neuinfektionen von den dortigen Behörden gemeldet. Seit dem 20. April 2020 seien keine Menschen mit Covid-19-Erkrankung auf der Insel im Nordatlantik gestorben.

In Reykjavik haben bereits seit einigen Tagen die ersten Geschäfte und Schulen wieder geöffnet


In Reykjavik haben bereits seit einigen Tagen die ersten Geschäfte und Schulen wieder geöffnet.
© picture alliance / AA

Massen-Test in Wuhan

  • 🙋

    In Wuhan hat ein gigantisches Vorhaben begonnen: 11 Millionen Menschen werden auf das Corona-Virus getestet.

  • 😷

    Auf Parkplätzen, in Parks und Wohngebieten wurden Zelte aufgestellt. Gesundheitsmitarbeiter in Schutzanzügen machen dort Abstriche.

  • 👨‍⚕️

    Vor den provisorischen Teststationen bildeten sich lange Warteschlangen. Mit dem Massen-Test wollen die Behörden mehr Informationen über mögliche Infizierte bekommen.

  • 😔

    Wuhan verzeichnete nach offiziellen Angaben mehr als 3.800 Todesfälle durch das Corona-Virus.

  • ⚰️

    Die Metropole hat bei weitem den größten Anteil der Todesfälle in ganz China.

Chinas Industrie produziert wieder mehr

In China hat die Industrieproduktion im April wieder zugelegt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg sie um 3,9 Prozent, teilte das Statistikamt in Peking mit. Es ist der erste Anstieg in diesem Jahr.

In der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt hatte es den ersten Ausbruch des neuartigen Corona-Virus gegeben. Inzwischen ist die Lage im Land nach Angaben der Regierung wieder unter Kontrolle.

In China rollen die Bänder wieder


In China rollen die Bänder wieder.
© picture alliance/Ren Yong/HPIC/dpa

Veröffentlicht: 18.05.2020 / Autor: Benjamin Reibert

Noch mehr zum Staunen