Themenseiten-Hintergrund

Alle gegen Corona: Manche spenden Milliarden, andere nähen Masken statt Kostüme

Der Twitter-Chef öffnet seinen Geldbeutel, die Berliner Staatsoper plant um - diese und weitere Good News in Zeiten von Corona.

Twitter-Chef spendet Milliarden-Betrag

Neue Atemschutzmasken für Deutschland

Lichter gegen die Dunkelheit

Als Zeichen gegen die Dunkelheit in der Corona-Virus-Krise haben Menschen an vielen Orten in Indien nachts Lichter entzündet. Kerzen, Leuchten oder Handytaschenlampen erstrahlten an Türen, Fenstern und auf Balkonen.

Der indische Premier Narendra Modi hatte die Bürger zu der Aktion aufgerufen. In Indien herrscht derzeit eine 3-wöchige Ausgangssperre.

Aktion in Indien: Lichter gegen Dunkelheit


Aktion in Indien: Lichter gegen Dunkelheit
© picture alliance/Xinhua

Europaparlament soll Zentrum für Corona-Virus-Tests werden

Berliner Staatsoper: Mundschutz statt Kostüme

  • 👩‍🎤

    Statt Kostüme für Inszenierungen werden an der Staatsoper jetzt Mundschutzmasken genäht.

  • 😷

    Sie sollen schlicht weiß sein und keine Gummi-, sondern Stoffbänder enthalten.

  • 💬

    "Der Kultursenat hat bei unserer Intendanz angefragt, ob wir bereit wären, zu helfen. Wir sagten sofort zu“, so Kostüm-Direktorin Birgit Wentsch.

  • 👍

    Über 1.000 Atemschutzmasken soll die Kostümabteilung bis nächste Woche nähen.

  • Pro Stück braucht eine der 2 Dutzend Näherinnen etwa 20 Minuten.

  • 👩‍🚒

    Die fertigen Masken sollen an Feuerwehr, Polizei sowie Alten- und Pflegeheime geliefert werden.

Veröffentlicht: 09.04.2020 / Autor: Benjamin Reibert

Noch mehr zum Staunen