Themenseiten-Hintergrund

Corona 1, Fußball 0 - und trotzdem gibt es Good News aus dem Fußballgeschäft

Auch der Fußball bleibt von der Corona-Krise nicht verschont. In weiten Teilen der Welt finden keine Spiele mehr statt. Das bedroht Vereine, Fans vermissen ihren Sport. Hier ein paar gute Nachrichten.

Das Wichtigste zum Thema Fußball vs. Corona

  • Das Corona-Virus legt den Fußball lahm. In den wichtigsten europäischen Ligen rollt der Ball nicht mehr. Die Bundesliga pausiert (mindestens) bis zum 2. April. Außerdem fallen auch alle Spiele in den Amateurligen aus.

  • Auch internationale Wettbewerbe, wie die Champions League und die Europa League, pausieren. Die Europameisterschaft, die diesen Sommer stattfinden sollte, ist auf 2021 verschoben. So könnten die verschiedenen anderen Wettbewerbe möglicherweise bis in die Sommerpause verlängert werden.

  • In Brasilien und Argentinien wird noch gespielt - allerdings vor leeren Rängen. Die russische Premier League hat bis zuletzt sogar noch mit Zuschauern gespielt. Wegen großen Drucks, auch aus den Reihen der Spieler, pausiert aber jetzt auch diese Liga.

  • Für manche Fußballvereine bedeutet das große Einnahme-Verluste. Wie Spieler und Fans helfen - und wie auch du deinen Lieblingsverein unterstützen kannst, sagen wir dir weiter unten.

  • Du kannst gar nicht ohne Fußball? Dann findest du am Ende der Seite ein paar Tipps.

Good News von Vereinen und Fans: So engagieren sie sich gegen Corona

Wie kann ich meinen Verein trotzdem unterstützen?

  • 👕

    Fanshop: Die Fanshops haben zu, allerdings bieten viele Vereine ihre Produkte online an. Wer seinen Verein unterstützen will, kann sein Trikot oder Schal also im Internet bestellen.

  • 👻

    Geistertickets: Viele Verein verkaufen für ihre ausgefallenen Spiele so genannte "Geistertickets". Als Fan kannst du mit einem Kauf den Verein unterstützen.

  • 💰

    Spenden: Gerade Amateurvereine haben die oben genannten Möglichkeiten vielleicht nicht. Sie freuen sich besonders über Spenden.

  • 🚫

    Geld nicht zurückverlangen: Einige Dauerkarten-Inhaber verlangen ihr Geld zurück, weil Spiele ausfallen. Darauf kann man allerdings verzichten, um den Verein zu entlasten.

Was kann ich als Fußballsüchtiger jetzt machen?

1. FIFA zeigt alte WM Spiele

© dpa - Report

Auch der größte Fußballverband der Welt entlässt die Fans nicht ohne Fußball in die Quarantäne. Die FIFA öffnet ihre Archive und zeigt Klassiker der WM-Geschichte. Bei der Aktion #WorldCupAtHome können Fußballfans komplette Aufzeichnungen von mehr als 30 historischen Spielen auf fifa.com oder dem offiziellen YouTube Channel der Organisation gucken.

2. Das Sky-Wunschspiel

Auch der größte deutsche Fußball-Anbieter bleibt in der Corona-Zeit natürlich nicht untätig. Aktuell haben Zuschauer die Möglichkeit, sich Spiele zu wünschen. Alles ist möglich. So fiel die erste Wahl auf Dortmund Champions League Sieg 1997 gegen Juventus Turin. Außerdem arbeitet der Sender an verschiedenen Zusammenschnitten von großen Momenten im Fußball. Perfekt für Fußballfans und Nostalgiker.

3. Die besten Fußballdokus

Vor lauter Spielen kommt man normalerweise gar nicht mehr dazu, anderen Fußball-Content zu genießen. Dabei kamen in den letzten Monaten und Jahren extrem gute Filme und Videos raus. Wir haben hier eine Liste der besten Fußball-Dokus aus den letzten Monaten:

Schiedsrichter Deniz Aytekin: Karten, Pfiffe, fette Bässe (YouTube)

  • Eine interessante Doku rund um den wohl besten deutschen Schiedsrichter Deniz Aytekin. Neben tiefen Einblicken ins Spielgeschehen lernen wir den Schiri und seine Leidenschaft für elektronische Beats besser kennen.

 

Sunderland 'Til I Die (Netflix)

  • Sunderland ist einer der ältesten und bekanntesten Vereine in England. Doch der Verein ist seit Jahren in einer sportlichen Krise. Die Dokumentation begleitet die emotionale Reise der Fans.

 

All or Nothing - Manchester City (Amazon Prime)

  • Eines der besten Teams im Moment ist zweifelsohne Manchester City. Die Doku bringt spannende Einblicke in das Innenleben der Mannschaft und beleuchtet das Genie des besten Trainers der Welt: Pep Guardiola.

 

"Welcome to Berlin Motherf*cker!" (YouTube)

  • Zum ersten Mal überhaupt trifft Union in der 1. Bundesliga auf Hertha BSC. Die Doku von Copa90 hat das Duell der Berliner Clubs begleitet. Kaum ein Derby in Deutschland hat mehr Brisanz. Das wird im Film klar.

 

Being Mario Götze - eine deutsche Fußballgeschichte (DAZN)

  • Er galt als größtes Talent des deutschen Fußballs, schoss uns zum WM Titel 2014 und wird von vielen trotzdem belächelt. Diese Doku-Serie erzählt die Geschichte von Mario Götze.

 

Am Borsigplatz geboren (YouTube - kostenpflichtig)

  • Wer Fan vom BVB ist, muss diese Doku eigentlich schon gesehen haben. Aber auch für andere Fußballfans lohnt sich ein Blick auf die Entstehungsgeschichte des Bundesliga-Klubs aus Dortmund.

 

3. Fußball und Social Media

© instagram/kingarturo23oficial

Auch auf Social Media steht der Fußballzirkus nicht still. Unter verschiedenen Hashtags posten Profis und Amateure unterhaltsame Videos. Unter dem Hashtag #StayAtHomeChallenge posten Profis Videos, wie sie eine Rolle Klopapier hochhalten. So wollen sie ihre Follower dazu aufrufen, zu Hause zu bleiben. Unter dem Hashtag #GoalChallenge posten Profis und Amateure ihre besten Tore auf Instagram und Twitter. Es lohnt sich, diesen Hashtags zu folgen oder selber mitzumachen.

5. Die virtuelle Europameisterschaft

© DFB

Die echte EM wurde verschoben. Konami und PES bieten eine Alternative. Die Gruppenspiele der virtuellen EM-Qualifikation sind schon am 9. März gestartet. Pro Spieltag tritt jedes Land in zwei 1-gegen-1 Spielen gegeneinander an. Die Gruppenersten qualifizieren sich für das Finale in London, an dem 16 Mannschaften teilnehmen. Die ersten Hin- und Rückspiele hat Deutschland bereits gewonnen (17:1 gegen Gibraltar; 3:2 gegen die Türkei).

Die Deutsche Gruppe G:

Gruppe G: Ungarn, Gibraltar, Türkei, Bulgarien, Estland, Deutschland 

Termine:

Matchday 1: Gruppen A-E Round 1 - 9. März
Matchday 2: Gruppen F-J Round 1 - 16. März
Matchday 3: Gruppen A-E Round 2 - 23. März
Matchday 4: Gruppen F-J Round 2 - 30. März

Veröffentlicht: 21.03.2020 / Autor: Alexander Chouzanas