Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Corona-Virus
EU-Impfzertifikat

EU-Impfzertifikat: Wie mit dem offiziellen Start Urlaub möglich ist

Das EU-Impfzertifikat soll deinen Urlaub ab 1. Juli einfacher machen. In Deutschland und vielen Staaten Europas funktioniert der digitale Nachweis von Impfungen, Tests und überstandenen Covid-19-Erkrankungen. In anderen Ländern hakt es allerdings noch.
EU-Impfzertifikat: Wie mit dem offiziellen Start Urlaub möglich ist
12

Das Wichtigste zum Thema EU-Impfzertifikat

  • Nach einigen Monaten Vorbereitung tritt das EU-Impfzertifikat zum 1. Juli offiziell in Kraft. Im März stellte Kommissionschefin Ursula von der Leyen ein Konzept in Brüssel vor, das Hoffnung auf Urlaub im Sommer machte.

  • Deutschland hat mit dem digitalen Impfnachweis die Vorgaben zum EU-Impfzertifikat rechtzeitig umgesetzt. Bist du gegen COVID-19 geimpft oder hast eine Corona-Infektion überstanden, kannst du dir das zusätzlich zum gelben Impfheft digital bestätigen lassen.

  • Auch die meisten anderen EU-Mitgliedsstaaten und anderen Länder Europas erfüllen die technischen Voraussetzungen. In den Niederlanden, Schweden und der Schweiz könnte es jedoch noch bis Mitte August dauern, bis die Verknüpfung mit der Plattform läuft.

Mehr Bewegungsfreiheit mit dem EU-weiten Impfzertifikat

Innerhalb Europas wieder reisen können - das wünschen sich viele nach harten Corona-Monaten. Die Einreise-Regeln beschlossen die Länder bislang selbst. Das ändert sich mit dem digitalen EU-Impfzertifikat: Dadurch werden die Regeln in der Europäischen Union ein Stück weit vereinheitlicht.

Das Konzept hatte Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, am 17. März vorgestellt. Es soll den EU-Mitgliedstaaten helfen, verantwortungsvoll und sicher die Reise-Freizügigkeit wiederherzustellen.

Ursula von der Leyen (CDU), Präsidentin der Europäischen Kommission, schlägt ein "Grünes Zertifikat" als Nachweis von Impfungen, Tests oder einer überstandenen Covid-Erkrankung vor. Damit sollen Reisen innerhalb der EU im Sommer wieder möglich sein.


Ursula von der Leyen (CDU) stellt das Konzept des "Grünen Zertifikats" vor. Das Ziel: Bewegungsfreiheit in der EU.
© John Thys/dpa

 

🛫 Vorteile durch das EU-Impfzertifikat

Mit dem digitalen Impfnachweis entfallen grundsätzlich Quarantäne- und Testpflichten bei der Einreise. Inwieweit der Nachweis beispielsweise Shopping- oder Kulturausflüge ermöglicht, entscheidet jedes Land selbst.

Zusätzliche Beschränkungen für Getestete, Geimpfte oder Genesene sollen nur eingeführt werden, wenn es die Infektionslage erfordert. Für die Rückreise nach Deutschland gelten etwa bei der Rückkehr aus Virus-Variantengebieten wie zurzeit Portugal strenge Regeln.

Kurz vor der Reise solltest du dich daher trotzdem über die Corona-Lage am Reiseziel informieren.

Urlaub ohne Quarantäne? Wo das schon möglich ist

In vielen Ländern ist es schon jetzt möglich einzureisen, ohne in Quarantäne zu müssen. Hier findest du einen Überblick, in welchen Urlaubsregionen keine Quarantäne-Pflicht mehr herrscht. 

Meist musst du bei der Einreise aber entweder eine vollständige Corona-Impfung oder ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen. Der Nachweis dafür soll durch das EU-Impfzertifikat jetzt deutlich vereinfacht werden.

Das EU-Impfzertifikat soll …

  • 📝

    … neben erhaltenen Impfungen - mit Angabe des Impfstoffs - auch die Ergebnisse von negativen PCR-Tests und Schnelltests festhalten. Zudem sollen auch Informationen zu überstandenen Corona-Infektionen hinterlegt werden.

  • 📆

    … Auskunft über deinen Namen, dein Geburtsdatum und dein Impf-Datum geben.

  • 📱

    … vor allem digital sein - als App, die auf Mobilgeräten vorgezeigt werden kann. In Deutschland kannst du dazu die Corona-Warn-App oder die CovPass-App nutzen. Alternativ kannst du den Nachweis auch ausdrucken.

  • 👩‍💻

    … einen QR-Code haben, der die Sicherheit des Zertifikats garantiert und Fälschungen verhindert.

  • 💉

    … von allen EU-Staaten anerkannt werden. Zumindest, wenn Reisende Impfstoffe erhalten haben, die in der EU zugelassen sind. Ob darüber hinaus weitere Vakzine anerkannt werden, etwa der russische Wirkstoff Sputnik V, sollen die einzelnen Staaten selbst entscheiden.

  • 💸

    kostenlos erhältlich sein und solange gelten, bis die WHO die Corona-Pandemie für beendet erklärt.

Corona-Impfung: Wichtige Fragen
Können Geimpfte noch Corona übertragen?
Können Geimpfte Corona bekommen?
Ab wann wirkt der Impfschutz?
Ab wann wirkt die Impfung?
Corona-Impfung: Wichtige Fragen
Können Geimpfte noch Corona übertragen?
Können Geimpfte Corona bekommen?
Ab wann wirkt der Impfschutz?
Ab wann wirkt die Impfung?

Fragen und Antworten zum EU-Impfzertifikat

  • ⁉️

    Wer stellt das EU-Impfzertifikat aus?

    In Deutschland werden die Nachweise laut Gesundheitsministerium nur von autorisierten Menschen in Impfzentren, Arztpraxen und Krankenhäusern ausgestellt.

  • ⁉️

    Bin ich verpflichtet, das EU-Impfzertifikat zu nutzen?

    Nein, die Nutzung ist freiwillig und lediglich ein ergänzendes Angebot zum weiterhin gültigen gelben Impfpass.

  • ⁉️

    Wo werden meine Daten gespeichert?

    Deine persönlichen Daten werden nicht auf irgendwelchen Servern gespeichert, sondern nur auf deinem Smartphone. Das Zertifikat stellt nur sicher, dass diese auch tatsächlich zu dir gehören.

  • ⁉️

    Wie wird der digitale Nachweis überprüft?

    Dafür gibt's die App CovPass Check. Kinos und Restaurants etwa können darüber mit einem schnellen Scan den Impfnachweis oder einen aktuellen Schnelltest einsehen. Zur Sicherheit solltest du auch einen Lichtbildausweis parat haben.

Wie gut kennst du dich mit Impfen aus?

10 Fragen an einen Impfzentrum-Mitarbeiter

10 Fragen an einen Impfzentrum-Mitarbeiter

Um einen Einblick zu erlangen, wie die aktuelle Impfsituation sich auf die zuständigen Mitarbeiter:innen eines Impfzentrums auswirkt, haben wir 10 persönliche Fragen gestellt.

Verwandte Themen

ImpfungenPolitik
Veröffentlicht: 01.07.2021 / Autor: Alexander Duebbert