Anleitung zur Sendung: So bastelt ihr euch euren eigenen Adventskalender
www.ichliebedeko.de
DIY,

Anleitung zur Sendung: So bastelt ihr euch euren eigenen Adventskalender

vor 3 Jahren

Die Adventszeit steht vor der Tür. Und über was freut man sich da mehr, als über einen Adventskalender. In unserer heutigen Sendung haben wir selbst welche gebastelt. Hier gibt es Schritt für Schritt Anleitungen für den eigenen Adventskalender.

Aus Einweggläsern – der Einfache

BB_DIY-Adventskalender-aus-Einweggläsern

Benötigtes Material:

  • Einweggläser (z. B. von Tomatensoße, Oliven oder Babynahrung)
  • Wandfarbe oder Sprühfarbe
  • Behälter für die Farbe
  • Abtropfgitter
  • Abklebeband
  • Bäckergarn
  • Nummeranhänger oder Anhänger+Zahlenstempel

Und so wird´s gemacht:

  1. Die Einweggläser sehr gut ausspülen und die Papierbanderole mit heißem Wasser und Spülmittel entfernen. Danach die Gläser gut trocknen lassen.
  2. Variante 1 – in Farbe tunken: die Wandfarbe, welche man z. B. noch von der letzten Renovierung übrig hat, einfach in einen Behälter, der mindestens die Höhe der Einweggläser hat füllen. Danach die Gläser fast bis zum oberen Rand einmal kurz in die Farbe tunken. Nach dem Eintauchen das Glas noch über dem Behälter gut abtropfen lassen. Danach auf dem Abtropfgitter zum Trocknen abstellen.
    Variante 2 – mit goldener Sprühfarbe lackieren: den oberen Teil der Gläser mit Abklebeband abdecken und die Gläser auf den Kopf stellen. Darauf achten, dass man an einem Platz sprüht, an dem nichts durch die Farbe schmutzig werden kann und am besten noch ein großes Stück Pappe unterlegen. Dann die Gläser mit goldener Spühfarbe lackieren.
  3. Die Deckel am besten mit Sprühfarbe lackieren. eine Alternative wäre, diese mit Tafelfarbe zu streichen, so könnte man später z. B. die Nummer mit Kreide auf den Deckel shreiben.

Die fertigen Nummernanhänger oder mit Nummern bestempelte Anhänger mit Bäckergarn um die Gläser befestigen. FERTIG!

 

Aus Papprollen – der Aufwändige

BB_DIY-Adventskalender

Benötigtes Material:

  • MDF Platte (70cmx70cm; Stärke 3mm) im Baumarkt zuschneiden lassen
  • Tafelfarbe
  • Kreide
  • Lackröllchen
  • 3 große Papprollen (z. B. Postertransportrollen oder Innenrollen von Papierplottern aus dem Kopieshop)
  • Säge oder sehr scharfes Messer
  • Kraftkleber
  • Einweg-Pappbecher
  • Bäckergarn
  • Etiketten
  • Zahlenstempel
  • Washi-Tape
  • Schere
  • Lineal
  • Bleistift (evtl. zum Anzeichnen)

Und so wird´s gemacht:

  1. Die MDF-Platte mit der Tafelfarbe anstreichen. Gut trocknen lassen.
  2. Währenddessen die Papprollen in 5-7cm breite Stücke schneiden – insgesamt 24 Stück
  3. Die fertig geschnittenen Pappringe kranzförmig mit dem Kraftkleber auf die Platte aufkleben. Tipp: in die Mitte der Platte mit Hilfe eines Runden Gegenstands (z. B. ein Teller) einen Kreis aufzeichnen, so lässt sich der Kranz einfacher gestalten.
  4. Für die Adventskalenderschachteln bei den Pappbechern zuerst rundherum den Rand ca. 2 cm abschneiden. Danach mit der Schere 8 senkrechte Schlitze (gleicher Abstand zueinander und gleiche Länge) Richtung Becherboden schneiden. Dann die 7 entstandenen Laschen nach Innen klappen. So entsteht eine kleine Box.
  5. Die fertigen 24 Pappbecherboxen mit kleinen Geschenken & Co. befüllen und nach Lust und Laune mit Bäckergarn und Washi-Tape verzieren.
  6. Nummern anbringen: entweder Nummern mit Zahlenstempeln auf Pappanhänger stempeln oder kleine Holzzahlen mit Kleber aufkleben.
  7. Die fertigen Boxen in den 24 Pappkreisen verteilen und die Tafel noch mit Kreide etwas weihnachtlich bemalen. FERTIG ist der DIY Adventskalender.

 

Aus Papiertüten –  der Last-Minute-Kalender

Adventskalender31

Benötigtes Material:

  • Butterbrottüten
  • Zahlen-Stempel oder einen schönen Stift
  • Schönes Papier oder Tapetenreste
  • Kordel oder Satinband
  • Locher
  • Schere
  • Kleber
  • Masking-Tape
  • kleine Anhänger

Und so wird´s gemacht:

  1. Einfach Butterbrottüten hinten umschlagen. Ein Stück schönes Papier oder Tapete passend zuschneiden und auf den oberen Drittel der Tüte aufkleben. Mit dem Locher 2 Löcher stanzen, durch die dann anschließen ein Stück Kordel gezogen wird, und mit einer kleinen Schleife verschließen.
  2. Die Nummern können dann entweder aufgestempelt oder aufgemalt werden (Stempeln geht an der Stelle noch ein Quäntchen schneller). Ich habe für die Nummern kleine Anhänger geholt, aber natürlich kann man die Nummern auch direkt auf die Tüte stempeln oder schreiben.
  3. Zum Schluss einfach alle fertigen Tütchen mit Masking-Tape in Form eines Tannenbaums an die Wand hängen. Und ruck-zuck hat man einen schnellen, selbstgemachten, mit Liebe hergestellten, individuellen Adventskalender.

 

Mehr coole Bastelanleitungen findet ihr auf: www.ichliebedeko.de

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: