Chillen, Essen, Klettern: So lebt es sich im Faultier-Waisenhaus
ProSieben

Chillen, Essen, Klettern: So lebt es sich im Faultier-Waisenhaus

vor 4 Jahren

Wer hätte nicht gern das Leben eines Faultiers? Die gemütlichen Tiere verbringen den ganzen Tag damit, zu relaxen und ein bisschen zu klettern. Doch auch das Leben eines Faultiers ist manchmal gar nicht so leicht: Wir haben ein Waisenhaus in Costa Rica besucht, in dem verwundete oder verwaiste Tiere untergebracht werden.

Die kleine Pepper ist nur wenige Wochen alt und sieht echt süß aus. Doch in ihrem kurzen Leben musste sie schon viel mitmachen: Ein Hund hat ihre Mutter getötet und verletzte auch sie selbst schwer. Trotzdem konnte die Kleine vom Faultier-Waisenhaus gerettet werden. Jetzt ist sie das Sorgenkind im Haus, denn sie frisst einfach nicht. Und auch ihre entzündete Wunde sorgt ihre Betreuer. Denn jetzt steht eine Not-OP an.

Übersteht Pepper die Not-Operation? Die Antwort und noch mehr Einblicke ins Faultier-Waisenhaus:

Das könnte dich auch interessieren:

Der Beweis: Kätzchenvideos machen dich produktiver

Dieser Mann ist der geduldigste Tierbesitzer der Welt

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK