In Indien wurden blaue Hunde gesichtet
via Facebook/Arati Chauhan

In Indien wurden blaue Hunde gesichtet

vor 1 Monat

In Indien hat das Sprichwort „so bekannt wie ein bunter Hund“ jetzt eine ganz neue Bedeutung bekommen. Denn dort wurden tatsächlich knallblaue Vierbeiner gesichtet. Und die sind nicht etwa in einen Eimer Farbe gefallen. Die Geschichte dahinter ist nämlich ziemlich traurig.

Mindestens fünf Hunde mit blauem Fell wurden in einem Vorort der indischen Metropole Mumbai entdeckt. Das hat die Hindustan Times berichtet. Die Ursache für die skurrile Färbung der Fellnasen hat viele schockiert. Denn Schuld daran sind wir Menschen – genauer gesagt die Tatsache, dass über 1.000 Pharma- und Industriebetriebe ihre Abfälle so gut wie ungefiltert in den nahe gelegenen Fluss Kasadi entleeren. In ihm gehen die streunenden Hunde auf der Suche nach Futter öfter schwimmen.

Der extrem hohe Chlorgehalt und der Biochemische Sauerstoffbedarf des Wassers führen dazu, dass sich das Fell der Tiere bläulich färbt. Kurz zur Erklärung: Der Biochemische Sauerstoffbedarf (BSB-Wert) ist das Maß für den Verschmutzungsgrad von Abwasser mit biologisch abbaubaren Substanzen. Er gibt die Menge an Sauerstoff an, die benötigt wird, um organische Stoffe im Wasser abzubauen. Bereits ein BSB-Wert von sechs Milligramm pro Liter ist für Fische tödlich. Die Grenze für menschliches Trinkwasser liegt bei drei Milligramm pro Liter. Der BSB-Wert im Fluss Kasadi beträgt über 80 Milligramm pro Liter. Laut der regionalen Zivilschutzbehörde wurden sämtliche Abwasserwerte bereits um das 13-Fache überschritten.

Laut Deepak Gharat, der die blauen Hunde mit als erstes auf Facebook gepostet hat, kann das verseuchte Wasser auch zu Krebs, Leber- und Nierenbeschwerden führen. Außerdem zu Hautausschlag und -irritationen. In Kontakt mit den Augen soll es sogar Blindheit verursachen können. Es wird also Zeit, dass dringend etwas an der Wasserqualität des Flusses getan wird. Denn er ist für Mensch und Tier gleichermaßen eine Gefahr.

Diese blauen Hunde sind nicht die ersten Tiere mit einer außergewöhnlichen Farbe, über die wir bereichtet haben. Da wären zum Beispiel grellbunte Ameisen in Regenbogenfarben. Gibt’s die wirklich oder wurde hier mit Photoshop getrickst? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: