Forscher machen entsetzliche Entdeckung: Orcas jagen Weiße Haie, um ihr Herz zu essen
via Facebook / Marine Dynamics

Orcas jagen Weiße Haie, um ihre Herzen zu essen

vor 2 Jahren

Ungewöhnliche Todesfälle einiger Weißer Haie geben Biologen zu denken: Die Spuren an den Kadavern zeigen, dass die Meeresraubtiere von Orcas gejagt und teilweise gefressen wurden. Besonders gruselig ist, auf welche Körperteile die Schwertwale Jagd machen.

Update vom 27. Juni 2017

Vor wenigen Tagen wurde erneut ein getöteter Weißer Hai an den Stränden Südafrikas gefunden. Eine Autopsie des Dyer Island Conservation Trust zeigte, dass ihm gezielt bestimmte Organe herausgerissen wurden: Seine Leber, Magen und seine Hoden. Nachdem sie mit chirurgischer Präzision entnommen wurden, verblutete der Hai.

Wie bei den vorherigen Angriffen vermuten Experten, dass Orcas dafür verantwortlich sind. Als der angespülte Hai gefunden wurde, schwammen einige der Schwertwale noch ganz in der Nähe umher, wie Marine Dynamics über Facebook mitteilte:

Original vom 12. Mai 2017

In Südafrika wurden innerhalb von fünf Tagen drei tote Weiße Haie angespült. Das ist an sich schon ungewöhnlich genug. Doch es wird noch bizarrer. Die Haie waren größtenteils nämlich unverletzt. Nur an ganz bestimmten Stellen fand man  Angriffsspuren, die auf Orcas hindeuteten. Eine Obduktion zeigte: Die Haie wurden genau dort aufgerissen, wo sich ihr Herz und ihre Leber befanden.

Der Angreifer fraß nur diese beiden Organe. Für den Rest hatte er scheinbar keine Verwendung. Er ließ die toten Weißen Haie zurück, ihre Kadaver wurden daraufhin an der Küste Südafrikas angeschwemmt. Dort fand man sie so vor:

Getöteter Weißer Hai
Mit diesen Wunden wurden die Opfer der Orca-Angriffe angespült.
© Marine Dynamics / Shark Watch SA

„So etwas haben wir noch nie gesehen“, erklärte Alison Towner dem Marine Dynamics Blog. Sie ist eine der Biologinnen des Dyer Island Conservation Trust und half dabei, herauszufinden, wer die Haie so schonungslos attackiert hatte. Ihr Team obduzierte alle drei Haie und sammelte zahllose Proben. Es gelang ihnen sogar, alle toten Haie durch die Form ihrer Flosse zu identifizieren. Wie genau sie vorgingen, wird hier erklärt:

Auf Basis aller Untersuchungen schlussfolgerten die Forscher, dass ihr erster Instinkt richtig war: Orcas hatten die Weißen Haie angegriffen, getötet und teilweise gefressen. Weshalb sie nur die zwei Organe fraßen und dann wieder verschwanden, ist bisher nicht zweifellos erklärbar.

„Das ist eine sehr traurige Zeit für uns alle. Die Natur kann so grausam sein und es ist überwältigend, mit welcher Geschicklichkeit diese riesigen Tiere das anstellten. Es ist fast mit chirurgischer Präzision, mit der sie die Leber der Weißen Haie herauszogen“, so Alison Towner.

Die Meereswelt hält noch allerhand Geheimnisse für uns parat. Galileo hat sich auf Entdeckungsreise begeben und herausgefunden, was sich am Grund des Meeres versteckt:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK