Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Food
Rezepte Sommersuppe

3 Sommersuppen-Rezepte - erfrischend und lecker

Suppen und Sommer passen nicht zusammen? Von wegen - mit unseren erfrischenden Rezepten möchtest du gar nicht mehr mit dem Löffeln aufhören. Im Topf: Coole Gurken-Bowl, Süßkartoffel-Limetten-Suppe und Ramen mit Kimchi.
0

Ramen-Suppe mit Kimchi

Ramensuppe mit Kimchi


Mhh - selbstgemachte Ramen-Suppe schmeckt noch immer am besten.
© Galileo

Zutaten

  • 200g Pilze (z.B. Champignons oder Austernpilze)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1,5 Liter Brühe / Miso 2 Würfel
  • 150 g Ramen Nudeln (asiatische Weizennudeln)
  • 1 Prise Salz + Pfeffer
  • 2 EL helle Miso-Paste)
  • 50 Gramm (Kimchi, koreanisches Sauerkraut)
  • 2 TL Chili-Flocken
  • 1 Chili

Zubereitung

  • 😋

    Die Pilze putzen und ggf. den Stielansatz entfernen.

  • 🧅

    Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden.

  • 🧄

    Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden.

  • 👩🏻‍🍳

    Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch kurz farblos anbraten. Mit der Brühe aufgießen, Pilze dazugeben, etwa 10 Minuten köcheln lassen.

  • 🍜

    Inzwischen Ramen-Nudeln nach Packungsangabe bissfest kochen. In einem Sieb abtropfen lassen, mit Tofu und Lauchzwiebeln in vorgewärmte Suppenschalen geben.

  • 🥄

    Brühe vom Herd nehmen, 100 ml mit der Miso-Paste glatt verrühren, Mischung zurück in die restliche heiße Brühe geben und umrühren.

  • 🥣

    Brühe über Nudeln und Tofu in den Schalen gießen, Kimchi darauf anrichten, evtl. mit Chili bestreuen.

Summer-Vibe Süßkartoffel-Limetten-Suppe

Süßkartoffel-Limetten-Suppe


Das Auge isst mit: Süßkartoffeln verleihen der Suppe die intensive Farbe.
© Galileo

Zutaten

Für die Suppe

  • 1 große Süßkartoffel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 El Olivenöl
  • 300 ml Gemüsefond
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • 3 Limetten
  • 1 Orange
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Portion Rote Bete
  • Oliven-Öl

Für das Kichererbsen-Topping

  • ½ Dosen Kichererbsen (klein, 240 g)
  • 1 Tl Currypulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 El Öl

Zubereitung

  • 👨🏽‍🍳

    Für das Topping die Kichererbsen im Sieb abspülen und sehr gut abtropfen lassen, mit Curry, Salz und Öl vermengen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 35-40 Minuten knusprig backen.

  • 🔪

    Herausnehmen und abkühlen lassen. Inzwischen für die Suppe Süßkartoffeln schälen und in 1-2 cm große Stücke schneiden.

  • 🧄

    Knoblauch grob hacken. 1 El Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch darin glasig dünsten, mit etwas Brühe auffüllen und auf die Hälfte einkochen lassen.

  • 🍠

    Restlichen Fond zugießen, Süßkartoffeln zugeben und mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Suppe bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen. Ein Teil mixen - den anderen Teil stampfen.

  • 🍊

    Inzwischen für das Relish Rote Bete schälen. Limetten- und Orangenschale und -saft, dazu geben. Kokosmilch zur Suppe geben und kurz aufkochen lassen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

  • 🥄

    Mit je 1 El Kichererbsen und roter Beete garnieren und mit je 1/2 El Olivenöl garnieren.

Coole Gurken-Suppe mit Lachs, Radieschen, Crème fraîche und Dill

Gurken-Suppe Sommer


Diese kalte Suppe ist perfekt für heiße Tage.
© Galileo

Zutaten

  • 2 Salatgurken
  • 1 Kästchen Gartenkresse
  • 1 Crème fraîche
  • 10 Radieschen
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • 1-2 Messerspitzen Chilipulver
  • geräucherter Lachs (in Scheiben)
  • 1/2 Bund Dill
  • 50 g Skyr
  • 1/4 l kalte Gemüsebrühe

Zubereitung

  • 🥒

    Die Gurken schälen, längs halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Den Dill und die Kresse abbrausen und trocken schütteln.

  • 🌿

    Vom Dill die Spitzen fein hacken, die Kresse mit einer Küchenschere vom Beet schneiden. Radieschen schneiden. Etwas Radieschen und Gurke fürs Topping übrig lassen.

  • 😋

    Ein Viertel der Gurken klein würfeln und beiseitestellen. Den Rest grob würfeln und mit einem Stabmixer oder in der Küchenmaschine fein pürieren.

  • 🥣

    Joghurt, Crème fraîche, Brühe und die Hälfte des Dills und der Kresse dazugeben und feinschaumig pürieren.

  • 🔪

    Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und eventuell im Kühlschrank kaltstellen. Kurz vor dem Servieren den Lachs in feine Streifen schneiden.

  • 🥄

    Die Suppe auf Teller oder Schüsseln verteilen und mit Lachsstreifen, Radieschen-Würfeln, beiseitegestellten Gurken-Würfeln, übrigem Dill und restlicher Kresse bestreuen.

Veröffentlicht: 20.08.2021 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau