Darum brennt Ananas auf der Zunge
via Pixabay/CC0

Darum brennt Ananas auf der Zunge

vor 2 Jahren

Ok, ich dachte immer, ich sei die Einzige, bei der Ananas im Mund so lustig prickelt – vor allem, wenn man alleine eine ganze Frucht isst. Nach kurzer Diskussion in der Redaktion stellte sich heraus, dass das bei knapp der Hälfte unserer Kollegen auch der Fall ist. Aber warum?

Falls ihr zu denen gehört, denen das noch nie passiert ist: Esse ich viel frische Ananas (die nebenbei gesagt unglaublich lecker ist), kribbelt der ganze Mund danach. Die Zunge fühlt sich leicht betäubt an. Bei besonders säurehaltiger Ananas tut es fast schon ein bisschen weh. Und nein, ich bin nicht allergisch!

Ich habe das nie groß thematisiert. Warum auch? Ist ja nicht lebensbedrohlich. Aber es hat mich schon beschäftigt. Erst, als ich das Thema vorgeschlagen habe, stellte sich heraus, dass ich eben nicht die Einzige bin. Gehen wir dem also mal auf den Grund. Aber zunächst der Pineapple Song:

Schuld daran ist das Bromelain. Das ist ein Enzym, das Proteine zersetzt. Also eigentlich sind es zwei Enzyme mit dem gleichen Namen. Das eine kommt im Stamm der Ananaspflanze vor, das andere in der Frucht selbst. Uns begegnet es meist in Kapselform, denn Bromelain wirkt gerinnungs- und entzündungshemmend. Auch bei Verdauungsproblemen wird es eingesetzt.

Bromelain spaltet Proteine, also Eiweiß, auf. Kommt es in Kontakt mit unserer sensiblen Mundschleimhaut, fangen Mund und Zunge an zu Brennen und zu Kribbeln.

Wenn man die Ananas auf etwa 70 Grad Celsius erhitzt, werden die Enzyme inaktiv und wirken nicht mehr. Deshalb brennt auch gebackene Ananas oder Ananas aus der Dose nicht (die erhitzt wurde, um sie haltbar zu machen). Andere Quellen schlagen vor, das Messer, mit dem man die Schale abgeschnitten hat, zu waschen, bevor man das Fruchtfleisch schneidet. In der Schale seien die Fruchtsäuren noch stärker, die man so aufs Fruchtfleisch überträgt.

Auch liest man immer wieder, dass man Ananas über Nacht in den Kühlschrank oder einige Minuten in die Tiefkühltruhe legen soll. Oder Buttermilch trinken. Bei einigen scheint es zu funktionieren, bei anderen nicht. Oder man bildet sich ein, dass es funktioniert. Aber besser als kein Effekt, oder? Probiert es mal aus und erzählt uns von euren Ergebnissen!

Fun Fact: Dass Bromelain Eiweiße zersetzt, kann man übrigens auch daran erkennen, dass Gelatine-Tortenguss über frischer Ananas nicht fest wird. Verrückt, oder?

Fun Fact 2: Frauen sollen bis zu sieben Mal häufiger vom Zungenbrennen betroffen sein, als Männer.

Wenn wir dann mal eine frische Ananas zu Hause haben, stellt sich aber immer noch die Frage: Wie eigentlich das Ding schälen? Unser Reporter Harro Füllgrabe hat sich im Internet nach ein paar Tricks umgesehen. Ob sie klappen? Schaut zu:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK