Pixabay
Food,

Der Superheld aus dem Gemüseregal

vor 4 Jahren

Na, wer von euch kennt alles den Spruch „Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Brokkoli“? Falls ihr das auch so seht, solltet ihr euch erst mal über das grüne Gemüse schlau machen — in ihm schlummert nämlich ein echter Superheld!

Kein Witz: Brokkoli hat mächtige Freunde und ungeahnte Kräfte. Wusstet ihr zum Beispiel, dass schon der Samen des Grünzeugs so etwas wie ein Super-Cape hat? Das Samenkorn ist blau statt grün und mit einer Art Schutzmantel umhüllt, der Pilze und andere Krankheiten abwehrt. Bei Wasser und Luft gedeiht dann eine Vitaminbombe, die am beliebtesten ist, wenn sie 500 Gramm wiegt. Warum?

Das Super-Gemüse findest du im Supermarkt übrigens nicht nur im Gemüseregal, sondern auch in einer anderen Abteilung. Wo, erfährst du hier:

Rezepte zum Nachkochen

Außerdem zeigt uns der vegane Profikoch und Kochbuchautor Sebastian Copien leckere Rezepte zum Nachmachen. Hier könnt ihr sie nachkochen:

3erlei vom Brokkoli

Für 2-3 Personen
Wichtig: jede dieser Komponenten kann auch wunderbar einzeln zubereitet und mit anderen kombiniert werden.

Zutaten:

Brokkoli Humus:

480g gekochte Kichererbsen ( 2 Dosen)
300g Brokkoli, grob geschnitten
2 EL Zitronensaft
80g Olivenöl
½ TL Kreuzkümmel
2g Salz
frisch gemahlener Pfeffer zum Abschmecken

Grilled Brokkoli / Saitlinge / Kichererbsen:

150g Kräutersaitlinge oder Portobello, in 1 cm Scheiben
3 EL Sojasoße
1 großer Brokkoli
4 EL Kichererbsen (von den 480g)
1 Zehe Knoblauch
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
3 EL Bratöl

Brokkoli Chermoula:

die Brokkoli Abschnitte vom gegrillten Brokkoli
Petersilie, Koriander – je 2 EL fein gehackt
4 reife Aprikosen, in achtel geschnitten
1 kleine Schalotte, sehr fein gewürfelt
Saft 1 Limette
1 EL Ahornsirup
2cm rote Chili, fein geschnitten
2 EL Olivenöl

Schmorzwiebel:

1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
1 EL Olivenöl
je 1 gute Prise Salz und Pfeffer
1 EL Balsamicoessig

  • den Brokkoli in 2 ca 1 cm dicke Scheiben schneiden (Querschnitt) und den Strunk schälen. Den Rest vom Brokkoli (die Röschen) in ca. 0,5cm große Stücke schneiden und für die Chermoula in eine Schüssel geben. Mit den restlichen Zutaten mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Brokkoli für den Humus 8 Minuten dämpfen oder in leicht gesalzenem Wasser kochen. Mit den restlichen Zutaten im Mixer zu einer sämigen Creme pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Zwiebelringe mit dem Öl kurz scharf anrösten bis braune Farbe zu sehen ist und dann auf mittlerer Hitze ca. 6 Minuten weiterschmoren. Mit dem Essig ablöschen, kurz einkochen lassen und dann von der Hitze nehmen.
  • Für die Brokkolischeiben 2EL Öl in der Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin sanft anbraten für 1 Minute. Dann die Scheiben darin für 3 Minuten von jeder Seite mit den Kichererbsen anbraten. Wenn deutlich Röstfarbe zu sehen ist alles mit der Sojasoße ablöschen und kurz ein reduzieren lassen, von der Hitze nehmen.
  • Die Pilze ebenso in 1 EL Öl scharf anbraten bis deutlich Röstfarbe zu sehen ist. Mit etwas Salz abschmecken.
  • Das Humus auf ein großes Brett oder Platte ziehen, die restlichen Zuaten nach Gefühl darauf verteilen und servieren so das sich jeder am Tisch etwas nehmen kann

 

Green Brokkoli Smoothie

Für 2-3 Personen

Zutaten:

100g Brokkoli
1 Apfel
½ Bio Limette mit Schale
1 EL Olivenöl
2 Datteln
200g süße Melone
3 Blatt Minze
100ml Orangensaft
20g Cashewbruch (ohne Hochleistungsmixer die Kerne für 5 Stunden in Wasser einweichen)
50g Gurke

Gemüse und Obst in 2 cm Würfel schneiden, Datteln entkernen. Alles zusammen in einen Mixbecher geben und bis zur Oberkante mit eiskaltem Wasser anfüllen. Dann ca. 1,5 Minuten sämig mixen. Ein perfektes Frühstück.

Im Buch „Die vegane Kochschule“ gibt’s noch weitere leckere Rezepte.

 

Auch interessant:

Dieses Obst und Gemüse könnt ihr in der Wohnung anbauen — auch ohne Garten!

Gemüse-Desserts: Diese Torte besteht aus Rosenkohl

Kult-Kohl oder Un-Kohl? Flowersprouts erobern den Supermarkt

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: