Die besten Rezepte von den NYC-Food-Trends zum Nachkochen
Food,

Die besten Rezepte von den NYC-Food-Trends zum Nachkochen

vor 8 Monaten

New York City – die Stadt, die niemals schläft. Und wenn die Leute dort alle Nachts noch durch die Gegend herumgeistern, bringen sie garantiert viel Hunger mit. Daher gibt es in der berühmten Stadt besondere Leckereien, die es in dieser Form nur dort gibt. Wir haben Timo Hinkelmann dort hinbegleitet und haben uns das Food-Spektakel mitangesehen. Er hat außerdem die leckersten Spezialitäten nachgekocht. Wir haben die Rezepte hier für euch aufgelistet:

3-Gänge-Pizza

Zutaten:

  • Pizzasauce: 400 g passierte Tomaten, 25 g Salz, 1 Knoblauchzehe, 1 Prise Zucker, 1 Esslöffel Oregano
  • Pizzateig: 925g Mehl Typ 405, 25 g Salz, 25 ml Olivenöl, 500 ml warmes Wasser, 40 g Hefe frisch
  • 1 Mango
  • 120 g Schokokuchen
  • 40 g Rinder-Carpaccio
  • Parmesankäse (geraspelt)
  • 80 g Steinbeißer-Filet
  • ½ Chilischote

Zubereitung:
Pizzasauce: Zutaten für Pizzasauce miteinander vermixen. Kalt stellen.

Pizzateig: Hefe in Wasser auflösen. Die Mischung zu Mehl, Öl, und Salz hinzufügen, miteinander verkneten. Teig für ca. 1 Stunde gehen lassen.

Belag: Pizzateig rund ausrollen, mit Pizzasauce bestreichen, dabei einige Zentimeter am äußeren Rand freilassen. Stücke des Steinbeißer-Filets kreisförmig auf der Pizza auslegen, mit gleichem Abstand zu Pizzarand und Pizzamitte. Die Chilischote in dünne Ringe schneiden und die Filetstücke mit jeweils 2-3 Ringen belegen. Den freigelassenen Rand der Pizza mit Mango belegen, darauf Stücke des Schokoladenkuchens stapeln. Pizza für ca. fünf Minuten bei 280 – 300 Grad in den Ofen. Im Anschluss in der Mitte der Pizza das Carpaccio platzieren und mit geraspeltem Parmesan toppen. Nach Belieben mit Balsamicoessig verfeinern.

 

Churro-Eis-Sandwich

Zutaten:

  • Churro-Brandteig: 200 g Mehl, 4 Eier, 125 ml Milch, 125 ml Wasser, 75g Butter
  • Karamellsauce: 210 g Zucker, 60 ml Wasser, 55 g Butter, 175 ml Sahne, 1 Prise Salz
  • Eiskugel als Sandwichfüllung
  • Zucker

Zubereitung:
Karamellsauce: In einem weiten Topf das Wasser und den Zucker zum Kochen bringen, dabei mit einem Holzlöffel rühren. Die kochende Zuckermasse auf mittlere Hitze herunter schalten und nun nicht mehr umrühren. Kochen lassen, bis das Ganze eine gold-braune Farbe hat. Topf von der Herdplatte nehmen und mit dem Holzlöffel die Butter unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Unter ständigem Rühren nach und nach die Sahne dazu gießen. Anschließend das Salz dazu geben.

Churro-Kringel: Butter, Wasser und Milch in einem Topf aufkochen. Mehl unterrühren. Herdplatte ausschalten und unter Rühren so lange darauf stehen lassen, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst. Den Teig abkühlen lassen und dabei mehrmals umrühren. Eier zufügen und unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Öl in einem weiten Topf auf 175–180 ° C erhitzen (oder Fritteuse benutzen). Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Streifen in einer Kreisbewegung in das heiße Öl spritzen, so dass sich Kringel bilden. Die Churros 4–5 Minuten goldbraun frittieren. Churros mit einer Schöpfkelle herausnehmen, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Zucker wenden. Auf dem unteren Churro-Kringel eine Kugel Eis platzieren, mit Karamellsauce garnieren und einen zweiten Churro-Kringel oben drauf setzen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Wenn ihr Timo bei seiner Reise nach New York City begleiten möchtet, dann schaut hier rein:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: