Themenseiten-Hintergrund

DIY-Snacks: Brot-Chips, Nuss-Pralinés und Milch-Schokoriegel zum Selbermachen

Pralinés, Schokoriegel und Knabberzeug schmecken - mit Liebe - selbst gemacht noch viel besser. Hier findest du 3 einfache, leckere Rezepte . On top: Lustige Outtakes vom Dreh.
Teaserbild: DIY-Snacks: Brot-Chips, Nuss-Pralinés und Milch-Schokoriegel zum Selbermachen

Nuss-Pralinés

Zubereitung

  • Dünnes Waffelbrot oder Waffelböden kreisrund ausstechen, anfeuchten und in Cakepop-Formen aus Silikon drücken.
  • Die Waffel wieder vorsichtig herauslösen.
  • Ganze Haselnüsse in der Pfanne anrösten - für einen intensiveren Nuss-Geschmack.
  • 2 Waffelschalen mit einem Teelöffel Nussnougatcreme füllen.
  • In eine der Schalen eine Haselnuss setzen.
  • Beide Schalen zusammenfügen.
  • Kühlen.
  • Währenddessen die Kuvertüre schmelzen und gehackte, geröstete Haselnüsse unterrühren.
  • Die Kugeln in die Schokoladenmasse tauchen.
  • Bis zum Verzehr kühlen.

Knusprige Brot-Chips

Zubereitung

  • Baguette vom Vortag in sehr dünne Scheiben schneiden.
  • Mit einem kleinen Ausstecher oder dem Kochlöffelende kreisrunde Löcher ausstanzen.
  • Öl, Salz und Gewürze (zum Beispiel Knoblauchpulver) mischen, im Topf etwas erwärmen und die Brotscheiben damit bepinseln.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 Minuten goldbraun backen.

Schokoriegel mit Milch-Füllung

Zubereitung

  • 250 Gramm Traubenzucker und 130 Milliliter Wasser in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Etwa eine Minute kochen lassen, danach Zucker und weitere 100 ml Wasser hinzufügen.
  • Solange weiter umrühren, bis der Sirup aufkocht.
  • Danach ohne Rühren auf höchster Stufe mindestens 5 Minuten weiter kochen.
  • Die 4 Eiweiß mit Vanillezucker und einer Prise Salz solange steif schlagen, bis sich glänzende Spitzen bilden.
  • Den heißen Zuckersirup in einem feinen Strahl langsam und unter ständigem Rühren zum Eischnee gießen.
  • Mindestens 4 bis 5 Minuten weiterrühren, bis die Masse fest wird - sie sollte aber noch streichfest sein.
  • 25 Gramm gehackte Schokolade unter die noch warme Nougat-Masse heben.
  • Eine rechteckige Form mit Folie auslegen und Nougat-Masse einfüllen.
  • Auskühlen und trocknen lassen. Achtung, nicht im Kühlschrank - sonst zieht die Masse Feuchtigkeit und klebt.
  • Restliche Schokolade hacken und über dem Wasserbad schmelzen.
  • Schokolade etwas abkühlen lassen und auf die getrocknete Nougat-Masse streichen.
  • An einem kühlen Ort trocknen lassen.
  • Anschließend aus der Form lösen und in Riegel schneiden.
  • Riegel mit restlicher Schokolade übergießen und an einem kühlen Ort aufbewahren.
Veröffentlicht: 17.08.2020 / Autor: Galileo