Themenseiten-Hintergrund

Inspiration für dein kulinarisches Feuerwerk an Silvester

Romantisches Kerzenschein-Raclette, Fondue und Neujahrs-Rezepte aus aller Welt - hol dir Ideen für dein Silvester-Essen. Im Clip zeigen wir die zum Beispiel ein 3-Gänge-Silvester-Menü vom Grill.
Teaserbild: Inspiration für dein kulinarisches Feuerwerk an Silvester

Das Wichtigste zum Thema Silvester-Essen

  • Ein Pfännchen geht noch: Raclette ist ein geselliges Silvester-Essen. Neben dem Klassiker gibt es außergewöhnliche Varianten. Wie du darauf Burger brätst, siehst du weiter unten auf dieser Seite.

  • Beim Fondue sitzt ihr lange zusammen und genießt! Da vergeht die Zeit bis Mitternacht ruckzuck. Der Trend beim Käse-Fondue: mehrere Sorten mixen.

  • Von Glücksweintrauben bis Mochis - wir stellen dir kulinarische Silvester-Bräuche aus aller Welt vor. Hol dir Ideen für dein Event!

Kulinarische Silvester-Bräuche weltweit

Mini-Raclette für ein Dinner for two

Klein, aber ohoooo! Wenn du nur mit deiner/deinem Liebsten feierst - dann sorgt ein Mini-Raclette für romantische Stunden. Die faltbare Version kannst du auch im Sommer nutzen als "To-go-Raclette" für die Picknick-Wiese. Beim Mini-Raclette gibt es ein Pfännchen. Darauf legst du den Käse. Unter der Pfanne brennen meist 3 bis 4 Teelichter.

Probier die Variante doch mit den klassichen Schweizer Raclette- Zutaten:

  • Schweizer Käse
  • Brot/Baguette
  • Essiggurken
  • (Silber-)Zwiebeln
  • Kartoffeln
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Koche die Kartoffeln. Schneide das Brot/Baguette. Richte den Rest in kleinen Schälchen an. Dann erwärmst du den Käse in der Raclette-Pfanne und gibst ihn über die anderen Zutaten. Guten Appetit!

Machs mal anders: Der Raclette-Burger

Raclette: Die neuesten Trends rund um den Käse

Machs mal anders: Der Raclette-Burger

Bald ist Silvester. Wie wäre es mal mit einem Raclette-Burger? Hier gibt es die neuesten Raclette-Trends - und eines ist sicher: So hast du das Party-Gericht mit geschmolzenem Käse noch nie gesehen.

Die Qual der Wahl: Fondue-Varianten

  • 🍫

    Schokoladen-Fondue: Früchte wie Mandarinen, Ananas, Mangos, Datteln und Birnen schmecken super dazu. Herzhafter wird es mit Brotwürfeln und salzigen Crackern.

  • 🧀

    Käse-Fondue: Mischen ist bei den Käsesorten erlaubt. Kombiniere etwa Gruyère, Appenzeller und Emmentaler. Dazu passen kleine Maiskolben, Gurken, Brotwürfel, Champignons und Peperoni. Auch Obst wie Birne, Aprikose und Apfel harmoniert mit Käse.

  • 🥩

    Fleisch-Fondue: Nimm Fleisch, das eine kurze Garzeit hat. Rinderfilet, Putenbrust und Lamm sind optimal.

  • 🐟

    Fisch-Fondue: Hier ist festes Fleisch gefragt. Lach, Seeteufel und Forelle lassen sich gut im Fett-Topf braten. Auch Meeresfrüchte wie Garnelen eignen sich.

  • 🥣

    Asiatisches Fondue: Hier zu bereitest du eine würzig-scharfe Gemüse- oder Hühnerbrühe vor. Zum Dippen nimmst du je nach Vorliebe Fleisch, Fisch, Gemüse und Glasnudeln.

  • 🍶

    Na wenn das so ist, dann Prost: Plumpst ein Happen vom Spieß in den Topf, muss der Unglücksrabe eine Runde Schnaps spendieren.

Das beste Fondue zum Feste

So gelingt das perfekte Fondue

Das beste Fondue zum Feste

Fondue ist das perfekte Essen für den Silvesterabend. Doch welche Variante kommt bei den Gästen am besten an?

Kennst du schon das Fondue-Emoji?

🇨🇭 3 Jahre haben Journalisten aus der Schweiz dafür gekämpft: Jetzt ist es da - das Fondue-Emoji! Es zeigt einen roten Topf mit Schweizer Kreuz. Er ist randvoll mit Käse gefüllt.

🔢Tatsächlich dauerte es sehr lange, bis das Unicode-Konsortium in den USA den Antrag bewilligt hatte. Jedes Emoji bekommt einen Unicode, also eine einzigartige Nummer. Nur so ist garantiert, dass das Emoji auf allen Geräten einheitlich aussieht. Die Schweizer haben nun also ihren Käse. Auch die Franzosen gelten als Käse-Liebhaber. Aber sie verschicken am liebsten Herzchen.

Veröffentlicht: 29.12.2020 / Autor: Alena Brandt