Themenseiten-Hintergrund

So schmeckt Thailand - unsere Rezepte für Tom Yam Gung und Pad Thai

Dieses Mal nehmen dich Harro und Profi-Koch Bernd mit nach Thailand. Auf der Speisekarte: die thailändische Suppe Tom Yam Gung mit Garnelen, würziges Pad Thai und erfrischender Thai-Eistee.
Teaserbild: So schmeckt Thailand - unsere Rezepte für Tom Yam Gung und Pad Thai

Original thailändische Tom Yam Gung-Suppe mit Garnelen

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Stück Galgantwurzel (circa 2 Zentimeter)
  • 1 Limette
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 3 Esslöffel Fischsoße
  • 1 Teelöffel Chili Paste
  • 1 Chili Schote
  • 1 Prise Zucker
  • 250 Gramm Champignons
  • 400 Gramm Garnelen
  • 1 Bund Koriander mit Wurzel

Zubereitung:

  • Galgant in Scheiben schneiden, Zitronengras klopfen, Chili Schote halbieren, Kerne entfernen und in feine Scheiben schneiden (Handschuhe dabei anziehen).
  • Champignons in dünne Scheiben schneiden. Garnelen abspülen, Darm entfernen und zur Seite stellen.
  • Gemüsebrühe in einem Topf leicht köcheln lassen und Galgant, Zitronengras, Champignons und Chili Schote hinzugeben. Nach 10 Minuten den Ingwer und Zitronengras entfernen.
  • Die Fischsoße, Zucker, Saft der Limette und Chili Paste unter Rühren zu der Brühe geben. Dann die Garnelen in die vorbereitete Brühe geben und weitere 10 Minuten ziehen lassen, nicht kochen, bis die Garnelen gar sind.
  • Falls zu scharf: ein bisschen Kokosmilch dazugeben.

 

Würziges Pad Thai

Pad Thai auf Teller angerichtet


Pad Thai so authentisch wie direkt aus den Garküchen Bangkoks.
© Galileo

 

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 100 Gramm Sojasprossen
  • 4 Esslöffel Rapsöl
  • 4 Esslöffel gehackte Erdnüsse
  • 200 Gramm Tofu
  • 200 Gramm Reisnudeln
  • 4 Eier
  • 4 Karotten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 4 Esslöffel Fischsauce
  • 4 Esslöffel Austernsoße
  • 2 Esslöffel Zucker
  • Chilischote und Chilipulver

Zubereitung:

  • Reisnudeln für 30 Minuten in kaltes Wasser legen.
  • Tofu in kleine Würfel schneiden und in reichlich Rapsöl knusprig frittieren. Dann auf Küchentuch legen und abtropfen lassen.
  • Gemüse klein schneiden und mit Öl, Fischsauce und Austernsoße im Wok anbraten. Dann Zucker, Knoblauch und die Eier mit in den Wok geben.
  • Danach die eingeweichten Reisnudeln in den Wok geben und das Ganze fertig dünsten. Nun die gehackten Erdnüsse und je nach Belieben Chilis hinzugeben. Zum Schluss mit Sojasprossen garnieren.

Erfrischender Thai-Eistee

Thai-Eistee


Lust auf eine süße Erfrischung? Thai-Eistee als Dessert "light".
© Galileo

 

Rezept für 2 Personen

Zutaten:

  • 1 Beutel Schwarz-Tee (Vanille)
  • 2 Esslöffel Gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
  • 150 Milliliter Milch
  • Crushed Ice
  • Strohhalme

Zubereitung:

  • Tee brühen, dann ziehen und abkühlen lassen.
  • Anschließend mit Kondensmilch süßen.
  • Eis in hohe Gläser füllen, 1/3 davon mit Milch befüllen, Schwarz-Tee-Kondensmilch-Mischung drüber, umrühren und genießen.
Veröffentlicht: 27.10.2020 / Autor: Sophia Gumbinger