Pausensnacks 2.0: Hier gibt's die Rezepte
Food,

Pausensnacks 2.0: Hier gibt’s die Rezepte

vor 3 Jahren

Energiereiche Raw Bites, eingewickelte Bananen oder gepimpte Äpfel – wir zeigen euch die Pausensnacks 2.0.

Das altbackene Butterbrot sieht man ja fast gar nicht mehr. Mal ehrlich, die waren oft auch ziemlich langweilig. Deshalb haben wir für euch jetzt ein paar abgefahrene Pausensnacks, die lecker, gesund und vor allem schnell zubereitet sind.

Das Apfelsandwich

Pausensnack

Zutaten:

  • Apfel
  • Erdnussbutter oder Erdnüsse
  • Granola

Zubereitung:

  1. Erdnusscreme selber machen: Das gelingt mit einem tollen Mixer auch ganz ohne Öl – das spart ein wenig Fett. Einfach die gerösteten Nüsse in den Mixer werfen und fertig ist das Ganze.
  2. Den Apfel entkernen und diesen in circa 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  3. Beide Apfelscheiben mit etwas der selbstgemachten Erdnussbutter bestreichen.
  4. Auf die untere Hälfte streut Ihr etwas Granola, und dann legt ihr die zweite Apfelscheibe darauf.

Als Tipp: Man kann die Bräunung der Apfelringe zeitweise verhindern, wenn man sie vor dem Belegen in Eiswasser legt und danach abtupft – die fertigen Sandwiches dann luftdicht in Frischhaltefolie einpacken.

Raw Bites mit Cranberrys

Pausensnack

Zutaten:

  • Haferflocken
  • Kokos
  • Mandeln
  • getrocknete Cranberries

Zubereitung:

  1. Haferflocken, Kokos und Mandeln auf einem Backblech verteilen und für zehn Minuten in den Backofen.
  2. Die getrockneten Cranberries werden noch mit einem Messer zerkleinert und dann wird alles zusammen in einer Schale vermengt.
  3. Dann runde Kugeln aus der Masse formen.

Banane im Mantel

Pausensnack

Zutaten:

  • Weizentortilla
  • Nuss-Nugat-Creme
  • Marmelade
  • Honig
  • Banane

Zubereitung:

  1. Weizentortilla mit Nuss-Nugat-Creme, Marmelade oder Honig bestreichen.
  2. Banane schälen und mit einem Weizentortilla umwickeln.
  3. Wie ein Sushi aufschneiden in 3 cm dicke Maki.

Tipp: Wer den „Bananenwrap“ länger transportieren möchte, schneidet das Ganze erst vor Ort auf.

Guten Appetit.

Ihr braucht noch weitere Inspirationen für das nächste Pausenbrot? Wir haben sie! Wir zeigen euch sechs abgefahrene Pausenbrote, die ihr unbedingt nachmachen müsst:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK