Diese Plätzchen machen dich nicht dick

Diese Plätzchen machen dich nicht dick

vor 1 Jahr

Immer diese leckeren Weihnachtsplätzchen. Und immer diese dämlichen Pfunde, die sich dabei an der Hüfte absetzen. Doch mit diesem Problem ist jetzt Schluss. Denn heute Abend in der Sendung haben wir euch Plätzchen gezeigt, die viel weniger Kalorien enthalten.

Von diesen Plätzchen könnt ihr ganz ohne schlechtes Gewissen einen nach dem anderen vernaschen. Hier gibt es die Rezepte zum Nachbacken:

Vanillekipferl (25-30 Stück)

Zutaten:

  • 100 g Dinkelmehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Erythrit
  • 100 g Magerquark
  • 200 g gekochte Kartoffeln
  • 40 g Kokosöl
  • 30 ml fettarme Milch
  • für die Panade Erythrit und gemahlene Vanilleschote

Zubereitung:

  1. Kartoffeln kochen und mit einer Kartoffelpresse zerdrücken.
  2. Einen kleinen Teil Erythrit mit dem Mark einer Vanilleschote vermischen und zur Seite stellen.
  3. Erst die trockenen Zutaten mischen, dann die feuchten. Alles mit dem Mixer verrühren, bis der Teig knetbar ist.
  4. Teig zu einer Rolle formen, Scheiben abschneiden, zu Kipferl formen und auf ein Backblech legen.
  5. Die Vanillekipferl im vorgeheizten Backofen 175 °C Umluft für 10–12 Minuten backen.
  6. Sie sind fertig, wenn die Spitzen der Kipferl leicht Farbe haben.
  7. Aus dem Backofen nehmen und in der Erythrit-Vanille Panade wälzen

 

Spitzbuben (20 Stück)

Zutaten:

  • 250 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 100 g Birkenzucker (Xylit)
  • 1 Ei
  • 100 ml Buttermilch
  • 1/2 Päckchen. Backpulver
  • 25 g Fruchtaufstrich
  • Prise gemahlene Vanille

Zubereitung:

  1. Erst alle trockenen und dann alle feuchten Zutaten mischen (bis auf den Fruchtaufstrich) und mit einem Mixer verrühren.
  2. Dann den Teig ausrollen und jeweils ein rundes Plätzchen ausstechen und ein rundes Plätzchen mit Loch in der Mitte ausstechen.
  3. Die Spitzbuben im vorgeheizten Backofen bei 175 °C/ Umluft für 8–10 Minuten backen.
  4. Plätzchen ohne Loch mit Marmelade bestreichen und das Plätzchen mit Loch darauf legen.

 

Lebkuchen (12 Stück)

Zutaten:

  • 65 g Haferflocken
  • 65 g rotes Linsenmehl
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 10 Datteln (entkernt)
  • 10 g entöltes Kakaopulver
  • 3 Eier
  • 30 ml fettarme Milch
  • Prise Lebkuchengewürz
  • etwas geriebene Orangen- und Zitronenschale

Zubereitung:

  1. Erst die trockenen, dann die feuchten Zutaten mischen und alles zusammen mit einem Stabmixer zerkleinern bis eine homogene Masse entstanden ist.
  2. Jeweils einen Esslöffel nehmen und auf das Backblech legen bis das Backbleck voll ist. Etwas Platz zwischen den Lebkuchen lassen und bei 180 Grad Umluft für 10-15 min in den Backofen legen.

Hier gibt es für euch das Video.


Viel Spaß beim Genießen!

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK