Zero Waste Milchreis-Burger

Rezepte für Zero Waste Burger: Beetroot, White Bean-Avocado und Erdbeer-Milchreis

Bei diesen kreativen Burger-Ideen landet nichts im Müll - und sie überraschen mit farbenfroher Erscheinung, gesunden Patties und fruchtig-süßer Füllung. Außerdem im Clip: So gelingt ein Zero Waste Barbecue.
12

Beetroot Burger

Zero Waste Burger Rote Beete


Das Auge isst mit - dieser Burger ist nicht nur tasty, sondern auch farbenfroh.
© Galileo

Zutaten

Für 2 Personen

Für den Patty

  • 350 g rohe rote Beete
  • 2 Eier
  • 200 g Hartweizengrieß

Für den Bun

  • 300 g Knödelbrot aus altem Brot/Brötchen
  • 2 Eier
  • Klarsichtfolie

Für den Dip

  • 1 Bund Radieschen

Zubereitung Patty

  • 🔴

    Die Rote Beete mit Schale in einen Topf geben, mit 1 Liter Wasser bedecken und mit geschlossenem Deckel kochen bis sie weich ist. Zwischendurch die Rote Beete drehen, damit sie überall weich wird.

  • 🔴

    Die Rote Beete herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Das Rote-Beete-Wasser nicht wegschütten - wir brauchen es noch.

  • 🔴

    Die Rote Beete fein mixen, über einem Sieb abtropfen lassen und ausdrücken. Die Flüssigkeit auffangen und zum restlichen Rote-Beete-Wasser geben.

  • 🔴

    Die gemixte Rote Beete mit Hartweizengrieß und beiden Eiern vermengen und 300 ml Rote-Beete-Wasser zugeben.

  • 🔴

    Die Eierschalen gut waschen und in der Mikrowelle bei 350 Watt 2 Mal circa 2 bis 5 Minuten trocknen. Anschließend mit einem Mixer oder (noch besser) Mörser zu feinem Staub zermahlen.

  • 🔴

    Etwas Eierschalenpulver zu der Masse geben und vermengen.

  • 🔴

    Die Masse zu Patties formen und kurz von beiden Seiten in Pflanzenöl anbraten.

Zubereitung Burger-Bun

  • 🍞

    Alte Brötchen in grobe Würfel schneiden.

  • 🍞

    200 Milliliter Rote-Beete-Wasser und die Eier mit den Brötchen mischen und ein wenig Eierschalenpulver dazu geben.

  • 🍞

    Die Brötchenmasse ziehen und quellen lassen und ggf. ab und an umrühren.

  • 🍞

    Wenn sie grifffest ist, die gequollene Masse zu Buns formen und in Klarsichtfolie einwickeln.

  • 🍞

    Die Bun-Päckchen 5 bis 10 Minuten kochen und danach 15 Minuten ziehen lassen.

Zubereitung Dip

  • 🥣

    Die Radieschenblätter abzupfen und als Salatersatz aufbewahren.

  • 🥣

    Die Radieschen in grobe Stücke schneiden und mit einem Mixer zu einem Dip mixen.

  • 🥣

    Den Dip nach Belieben würzen.

  • 🍔

    Die Buns aufschneiden, das Pattie hineinlegen, mit den Radieschen-Blättern und dem Dip garnieren. Fertig!

5 Secrets über Burger

Wie wurde der erste Burger serviert? Und warum verdient ein Mann Millionen, nur indem er Burger in die Luft schmeißt? "Galileo" lüftet 5 Geheimnisse über den amerikanischen Klassiker Burger.

Wie gut schlägst du dich im Fast-Food-Quiz?

White Bean-Avocado-Burger mit Aquafaba-Allioli

Avocado-Burger


Dank Avocado ist dieser Burger grasgrün - und gesund.
© Galileo

Zutaten

Für 2 Personen

Für den Bun

  • 2 reife Avocado
  • 2 TL weißer Sesam

Für den Patty

  • 1 Dose weiße Bohnen (400g / 250g Abtropfgewicht)
  • 80 g Haferflocken (zart)
  • 1 Ei

Für den Dip "Aioli Aquafaba"

  • 50 ml Flüssigkeit aus der Dose weiße Bohnen ("Aquafaba" ist dickflüssiges Kochwasser von Bohnen und anderen Hülsenfrüchten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Senf
  • 200-300 ml Rapsöl

Für die Kartoffel-Chips

  • 300 g Kartoffeln
  • Salz
  • Olivenöl

Zubereitung Bun

  • 🥑

    Die Avocado mit einem Messer in 2 Hälften teilen. Den Kern herausnehmen.

  • 🥑

    Die Bodenhälfte an einer Seite etwas abschneiden, so dass sie gerade steht. Die Deckelhälfte mit Sesam bestreuen.

Zubereitung Patty

  • 🍔

    Die weißen Bohnen auf einem Sieb abschütten und den Sud aufheben (Aquafaba).

  • 🍔

    Die Bohnen im Mixer mit 40 g Haferflocken und dem Ei mixen, herausnehmen und die restlichen 40 g Haferflocken unterrühren.

  • 🍔

    Die Masse ca. 15 Minuten quellen lassen und anschließend in heißem Fett vorsichtig ausbraten.

Zubereitung Aquafaba-Allioli

  • 🧄

    Aquafaba mit Knoblauch und Senf in ein hohes Gefäß oder Mixer geben und würzen.

  • 🧄

    Unter permanentem Mixen vorsichtig das Öl permanent dazugeben, bis die gewünschte Bindung erreicht wurde.

  • 🧄

    Achtung: Gießt man das Öl zu schnell hinein, trennt sich die Aioli.

Zubereitung Kartoffel-Chips

  • 🍟

    Den Backofen auf circa 200 Grad vorheizen.

  • 🍟

    Kartoffeln schälen und in dünne Streifen schneiden. Wer es rustikaler mag, kann auch die Schale dranlassen (dann am besten mit Bio-Kartoffeln).

  • 🍟

    Kartoffel-Streifen in Olivenöl wälzen und circa 15 bis 20 Minuten unter Beobachtung backen, bis sie schön knusprig sind.

  • 🍟

    Salzen und zusammen mit dem Burger anrichten.

5 Geheimnisse über Ketchup

Laut Statistik essen 1.33 Millionen Deutsche täglich Ketchup - am liebsten zu Pommes, Bratwurst oder zu Burgern. Doch warum ist die rote Sauce so beliebt und was hat Ketchup mit Schildkröten gemeinsam? "Galileo" hat 5 spannende Fakten herausgefunden.

Erdbeer-Milchreis-Burger

Zero Waste Milchreis-Burger


Zum Schluss wird's süß - bei unserem Milchreis-Burger mit Erdbeeren.
© Galileo

Zutaten

Für 2 Personen

  • 300 g Milchreis-Reis
  • 600 ml Wasser (alternativ Hafermilch)
  • 1 Schale Erdbeeren
  • 1 Päckchen Agartine (Agartine ist veganes Geliermittel aus Blau- oder Rot-Algen) oder Schnell-Gelantine-Pulver
  • 1 TL Puderzucker
  • Je nach Geschmack Zucker, Zimt, Vanille etc.

Zubereitung Milchreis-Burger

  • 🍓

    Den Milchreis im Wasser circa 20 Minuten leicht köcheln lassen und wenn er bissfest ist, über ein Sieb abgießen. Die "Reismilch" in einem separaten Gefäß auffangen.

  • 🍓

    Je nach Gusto den Milchreis und/oder die "Reismilch" optional mit Zimt, Vanille, Zucker etc. aromatisieren.

  • 🍓

    Den Milchreis auskühlen lassen und 4 Esslöffel von der Milch extra aufbewahren.

  • 🍓

    Die übrige gewonnene Reismilch mit dem Bindemittel (Agartine) nach Packungsbeilage vermischen und kühl stellen.

  • 🍓

    Den ausgekühlten Milchreis mit 4 Esslöffel der Reismilch kurz verkneten, zu Buns formen und kurz aushärten lassen.

  • 🍓

    Die Erdbeeren in Frucht und Blätter trennen.

  • 🍓

    Die Erdbeeren zum Belegen in Scheiben schneiden und die Blätter mit Puderzucker und einem Tropfen Wasser marinieren.

  • 🍓

    Den Burger anrichten und genießen!

Veröffentlicht: 02.06.2021 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau