Food,

Rezept „Doro Wot“

vor 4 Jahren

Hier findet ihr das Rezept zum Beitrag aus der heutigen Sendung:

Doro Wot: Die als Wot bekannten, stundenlang köchelnden äthiopischen Eintöpfe werden gerne am Sabbat serviert. Traditionell reicht man dazu ein pfannkuchenartiges Fladenbrot (Injera), das vor dem Sabbat gebacken, in saubere Tücher gewickelt und aufbewahrt wird, bis der Wot fertig ist.

 

Zutaten für vier Personen

 

  • 6 EL Pflanzenöl
  • 6-8 Zwiebeln, gehackt
  • 6 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 TL frischer Ingwer, gehackt
  • 400 g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 1,3 kg Hühnchen, in 8-12 Teile zerlegt
  • Samen von 5-8 Kardamonkapseln
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • eine große Prise Zimt, gemahlen
  • ein große Prise Nelken, gemahlen
  • eine große Prise Muskat, gemahlen
  • 1/2 TL Cayennepfeffer nach Geschmack
  • 4 hart gekochte Eier
  • frischer Koriander und Zwiebelringe zum Garnieren
  • Injera, Fladenbrot oder Reis als Beilage

 

  1. Erhitzen Sie Öl in der Pfanne und schwitzen Sie die Zwiebeln darin 10 Minuten. Knoblauch und Ingwer hinzufügen und 1-2 Minuten weiter braten.
  2. Gießen Sie mit 250 ml Wasser und den Tomaten auf. Aufkochen lassen und unter ständigem Rühren 10 Minuten stark reduzieren. Salzen und pfeffern.
  3. Geben Sie die Hühnerteile (in der Soße wenden) und die Gewürze hinzu. Verringern Sie die Hitze und lassen Sie alles eine Stunde lang köcheln, bis das Hühnchen durch gegart ist. Sollte die Soße zu dick sein, mit etwas Wasser verdünnen.
  4. Die Eier schälen und mehrfach mit einer Gabel einstechen. In die Soße legen und sachte erwärmen. Mit Koriander und Zwiebelringen garnieren und mit Injera, Fladenbrot oder Reis als Beilage servieren.
Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: