Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Food
Fanesca

Rezept für Fanesca: So geht der Oster-Klassiker aus Ecuador

Fanesca ist eine Suppe, die traditionell in Ecuador während der Karwoche genossen wird. Wie du die südamerikanische Oster-Speise nachkochen kannst, zeigen wir dir im Rezept. Im Clip erklären wir, warum die Banane ein wahrer Superheld ist.
Rezept für Fanesca: So geht der Oster-Klassiker aus Ecuador
12

Bunt und tropisch: Fanesca aus Ecuador

Fanesca-Suppe aus Ecuador

In Ecuador wird Fanesca meist während der Karwoche gegessen. Die Zutaten variieren dort teils sogar von Familie zu Familie!

Zutaten für die Fanesca

1.000 gKabeljau
250 gkanarische Bohnen
250 gweiße Bohnen
250 gBayo-Bohnen
250 gKidneybohnen
250 gLinsen
250 gKichererbsen
250 gMote-Mais
250 gErbsen
250 gMais
250 gAckerbohnen
250 gChocho
250 gOlluco
250 gKürbis
240 gZucchini
100 gWeißkohl
100 gPalmenherz
100 gErdnusscreme
200 gCotija-Käse
30 gButter oder Margarine
1große rote Zwiebel
1Lauchzwiebel
2Avocados
2Kochbananen
500 mlMilch
1 TLKnoblauch kleingeschnitten
1 ELKoriander
1 TLKümmel
1 TLAchiote
1 TLOregano
Salz und Pfeffer
Eier nach Belieben
Öl nach Belieben (zum Frittieren der Kochbananen)
Salat nach Belieben
Creme Fraich nach Belieben

Zubereitung der Fanesca

Schritt 1

Am Tag zuvor: Die Bohnen einweichen, um sie weicher zu machen und sie leichter Kochen zu können. Alle Bohnen separat und ohne Salz kochen.

Schritt 2

Einen Tag, bevor er gebraucht wird, den Kabeljau in eine Schüssel mit Wasser legen und alle zwei bis drei Stunden wenden. Dabei nach jedem wenden des Fisches das Wasser erneuern. Das macht man, um das Salz zu entfernen.

Schritt 3

Die Kochbananen schneiden und in Öl frittieren. Avocados vierteln und Eier und Käse in Scheiben schneiden.

Schritt 4

Am Kochtag: Zunächst alle Bohnen sortenrein für etwa 24 Stunden in Wasser einlegen, kochen und zur Seite stellen. Den Fisch in einem separaten Topf ebenfalls kochen, entgräten und einen Teil des Wassers aufheben.

Schritt 5

Den Weißkohl kleinschneiden, in einem kleinen Topf kochen und ebenfalls aufbewahren. Die Milch mit der Erdnusscreme pürieren und zur Seite stellen.

Schritt 6

In einem großen Topf Achiote, rote Zwiebeln, Knoblauch, Lauchzwiebeln, Kümmel, Margarine oder Butter, ein wenig Koriander, Pfeffer und Oregano frittieren.

Schritt 7

Kürbis und Zucchini in Würfel schneiden, kochen und pürieren. Danach in den großen Topf geben. Dazu noch das vom Fisch aufgehobene Wasser, die Erdnuss-Milch-Mischung, gekochten Bohnen und die in kleine Scheiben geschnittene Palmenherzen. Das Ganze etwa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen und regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt oder kleben bleibt.

Schritt 8

Zuletzt noch etwas Creme Fraiche, den Rest des Korianders, Salz und Pfeffer hinzugeben und nochmal etwas bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Schritt 9

Die Suppe mit geschnittenen Eiern, Avocado, Salat, Käse und zuvor gebratenen, gelben Kochbananen dekorieren und servieren.

3 Bohnensorten im Check: So vielseitig ist das Superfood

3 Bohnensorten im Check: So vielseitig ist das Superfood

In diesem Rezept kommen einige Arten von Bohnen vor. Galileo hat mal drei Bohnensorten genauer unter die Lupe genommen, aus denen sich noch mehr exotische Gerichte zaubern lassen.

Verwandte Themen

Rezepte
Veröffentlicht: 14.04.2022 / Autorin: Galileo