Galileo WM CopyCreated with Sketch.
vegetarisches Gulasch mit Jackfruit

Probier mal! Gulasch mit Jackfruit und Hack-Burrito à la veggie

Ja, das ist wirklich ohne Fleisch: Gulasch mit Jackfrucht sieht dem Klassiker nicht nur täuschend ähnlich, es hat auch richtig Biss. Probier doch mal!
0

Das Wichtigste zum Thema Jackfruit

  • Die Jackfruit erinnert geschmacklich an Esskastanien und ersetzt Rindfleisch im vegetarischen Gulasch.

  • Die tropische Frucht gilt als ideale Fleischalternative für Veganer und Vegetarier. Sie heißt auch Jakobsfrucht, Jackfrucht und Jackbaumfrucht.

  • Die Jackfrucht fühlt sich im Mund an wie Fleisch, sättigt und ist reich an wichtigen Nährstoffen.

  • Braten, grillen, kochen: Mit der Super-Frucht ist alles möglich. Sie schmeckt etwa als Burger-Patty, Gulasch, Burrito und Veggie-Ball.

Diese Zutaten brauchst du für Jackfruit-Gulasch

  • 1 Dose Jackfruit ca. 350 g
  • 5 g getrocknete und gemahlene Shitake-Pilze
  • 30 g Dinkelmehl
  • 4 EL Olivenöl
  • 300 g Zwiebeln
  • 4-5 EL Tomatenmark
  • 4 TL scharfes Paprikapulver
  • 200 ml Rotwein
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz und Pfeffer

Du hast die Pfanne heiß? So bereitest du Veggie-Gulasch zu

  • 👨‍🍳

    Gieße die Jackfruit aus der Dose ab, wasche sie und lass sie gut abtropfen. Anschließend drückst du sie mit den Händen aus.

  • 👨‍🍳

    Vermenge in einer großen Schüssel Mehl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver. Hebe die Jackfruit-Stücke unter. Alle Stücke sollten gleichmäßig bemehlt sein.

  • 👨‍🍳

    Erhitze 3 EL Öl in einem Topf. Gib die Jackfruit dazu und brate sie bei großer Hitze unter Rühren 5 Minuten scharf an. Löse dabei den Bodensatz mit dem Kochlöffel. Danach nimmst du die Jackfruit aus dem Topf.

  • 👨‍🍳

    Schneide die Zwiebel in grobe Stücke. Gib das restliche Öl in den Topf und die Zwiebel hinzu. Lass sie bei niedriger bis mittlerer Hitze 8 Minuten schmoren, bis sie glasig ist. Würze alles mit Salz.

  • 👨‍🍳

    Nimm den Topf vom Herd oder schalte die Hitze aus. Gieße Tomatenmark und Paprikapulver mit Rotwein und 250 ml Wasser auf. Püriere die Flüssigkeit mit einem Pürierstab. Lass alles rund 5 Minuten köcheln. Erst dann rührst du die Jackfruit-Stücke unter.

  • 👨‍🍳

    Schließe den Deckel und lass das Gulasch bei niedriger Hitze rund 40 Minuten köcheln. Rühre es ab und zu um.


  • 👨‍🍳

    Zum Schluss schmeckst du alles mit Salz ab und gibst fein gehackte Petersilie als Topping oben drauf.

  • 👨‍🍳

    Als Beilagen kannst du je nach Geschmack Salz-Kartoffeln, Nudeln oder Reis servieren.

#jackfruit: Der fruchtige Instagram-Star

Als "Super-Food" erlebt die Jackfruit in den sozialen Medien einen Hype. Bei Instagram gibt es über 450.000 Einträge unter dem Hashtag Jackfruit.

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Feurig und fix fertig: Burrito mit Veggie-Hack

Für die schnelle Küche ist unser vegetarischer Hack-Burrito genau das Richtige. Bunt gefüllt, würzig und mit jeder Menge fuego! Und das Beste: Koch-Skills brauchst du dafür so gut wie gar keine.

Rezept: Vegetarischer Express-Burrito

Zutaten

  • 125 g Fake-Hack aus Erbsenprotein/Jackfruit
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • Gewürze nach eigenem Geschmack, z.B. Cayennepfeffer, Arrabiata-Gewürz
  • 4 Tortillas
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Dose Bohnen
  • 200 g Crème fraîche oder Kräuterquark
  • 100 g Tomaten
  • 150 g geriebener Käse

Zubereitung

  1. Vermische und erhitze das vegetarische Fake-Hack mit Tomatenmark, Gewürzen und Öl.
  2. Heize den Ofen auf 190 Grad vor.
  3. Bestreiche die Tortillas mit Crème fraîche und streue Käse darauf. Gib dann die Tomaten-Fake-Hack-Mischung in kleinen Portionen dazu.
  4. Falte den Burrito. Damit er im Ofen zusammenklebt, bedecke ihn mit etwas Reibekäse.
  5. Backe den Burrito 25 Minuten bei Ober- und Unterhitze.

 

Vegan - oder nicht? Das ist hier die Frage

Ein Dorf, ein Monat fleischlos. das Experiment

Weida in Thüringen. Eine Kleinstadt, die ein großes Experiment wagt: Ein Monat fleischlos. Ob das funktioniert und wieso einige Einwohner damit gar nicht einverstanden sind, siehst du in unserem großen Experiment.

Veröffentlicht: 15.11.2020 / Autor: Alena Brandt