Rezepte zur Sendung: DIY-Süßigkeiten

Rezepte zur Sendung: DIY-Süßigkeiten

vor 1 Woche

Saure Apfelringe und die längste Praline der Welt – Diese beliebten Süßigkeiten zaubert Küchenchef Leander aus herkömmlichen Küchenzutaten. Falls es euch in der Sendung damit zu schnell ging, gibt es hier nochmal die Rezepte zum Nachkochen:

Leander’s saure Apfelringe

WasserkocherRezepte

Zutaten für die weiße Masse:

  • 2 Päckchen gemahlene Gelatine
  • 250 g Puderzucker
  • 150 ml kaltes Wasser
  • Etwas Öl für die Form
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung

  1. Gelatine mit Wasser im Topf verrühren und ca. 2 Minuten quellen lassen.
  2. Unter Rühren erhitzen und kurz aufkochen.
  3. Puderzucker in eine Schüssel sieben.
  4. Aufgekochte heiße Gelatine sofort unter Rühren zum Puderzucker geben.
  5. Mit dem elektrischen Rührgerät die Masse ca. 4 Minuten zu einer schaumigen Masse aufschlagen, sodass sich am Ende Spitzen bilden.
  6. Masse in die geölte Form füllen.
  7. Ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

Zutaten für die grüne Masse:

  • 12 Blatt Gelatine
  • 150 ml Apfelsaft
  • 1/2 TL grüne Lebensmittelfarbe/Pulver

Zubereitung

  1. Gelatine in etwas Wasser einweichen.
  2. Lebensmittelfarbe mit Apfelsaft vermischen.
  3. Apfelsaft in einen Topf gießen und erhitzen.
  4. Gelatine ausdrücken und in den heißen Apfelsaft rühren, bis sich alles aufgelöst hat. Nun warten bis die Flüssigkeit abgekühlt ist.
  5. Vorsichtig auf die weiße Schaummasse füllen und trocknen lassen. Für 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für den sauren Zucker:

  • 4 EL Zucker
  • 1 Päckchen Zitronensäure

Zubereitung

  1. Zucker mit Zitronensäure vermischen.
  2. Apfelringe aus Form nehmen und in der Zitronen-Zuckermischung wälzen.

Leander’s längste Praline der Welt (6 Stück)

Wasserkocher-Menü

Zutaten für den Waffelteig

  • 100 g weiche Butter
  • 380 ml Milch
  • 270 g Mehl
  • 200 g brauner Zucker

Zutaten für die Füllung

  • 2 Packungen schnittfestes Nougat (in Zimmerwärme)
  • 200 g Vollmilch-Blockschokolade

Zubereitung

  1. Butter und Zucker verrühren. Milch und Mehl hinzufügen, sodass ein glatter und flüssiger Teig entsteht.
  2. 1/2 Kelle ins vorgeheizte Waffeleisen geben und goldbraun backen.
  3. Glatt streichen und warten bis Waffel knusprig ist.
  4. Waffel dünn mit Nougat bestreichen und eine weitere Waffel oben drauf legen (insgesamt werden es 12 Waffeln).
  5. Restliches Nougat in einen Einwegspritzbeutel füllen und gut durchkneten, damit sich das Nougat
    verarbeiten lässt.
  6. Nougat in eine geeignete Form spritzen (z.B. ein halbes Abflussrohr längs in Größe eines Schokoriegels sägen) und
    mit Folie auskleiden. Jeweils eine Doppelwaffel drauflegen und für 1 Stunde kühlen.
  7. Füllung aus der Form nehmen und mit flüssiger Schokolade bestreichen.
  8. Wieder in die Form setzen und Unterseite mit Schokolade bestreichen und nochmal für eine Stunde kühlen.

Laut Küchenchef Leander schmeckt „Do It Yourself“ besser, also probiert es gerne mal aus.
Viel Spaß beim Nachkochen!

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK