Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Food
Seitan Teig

Rezept: Wie du dir deinen eigenen Seitan machen kannst

Seitan wird aufgrund seiner fleischähnlicher Konsistenz gerne für vegane Produkte verwendet. Im Supermarkt ist diese japanische Spezialität aber oft ziemlich teuer. Dabei kannst du sie mit nur zwei Zutaten selbst herstellen. Wir zeigen dir, wie's geht! Im Clip: So kochst du Königsberger Klopse ohne Fleisch.
Rezept: Wie du dir deinen eigenen Seitan machen kannst
12

Zwei Zutaten - und fertig ist der Seitan!

Seitan Teig

Seitan aus dem Supermarkt ist teuer. Warum viel Geld ausgeben, wenn du ihn auch selbst machen kannst? So funktioniert's!

Zutaten für den Seitan-Teig

500 gWeizenmehl
300 mlWasser
fließendes Wasser zum Auswaschen

Zubereitung des Seitans

Schritt 1

Zuerst 500 Gramm Mehl und 300 Milliliter Wasser vermischen und die Masse so lange kneten, bis sich ein geschmeidigen Teig ergibt. Den fertigen Teig mit so viel Wasser übergießen, dass er bedeckt ist. Dann 20 Minuten unter der Wasseroberfläche ruhen lassen. Nach der Ruhezeit den Teig in ein Sieb legen und dieses in Wasser geben.

Schritt 2

Jetzt den Teig ganz vorsichtig kneten. Zwischendurch das Wasser circa dreimal austauschen. Wenn das Wasser relativ klar ist, ist der Seitan fertig.

Schritt 3

Den Seitan nun so fest wie möglich in Klarsichtfolie eindrehen, in eine Schale packen und ihn in den Kühlschrank stellen. Nach einer Stunde ist der Seitan fertig und kann weiterverarbeitet werden.

Verwandte Themen

Rezepte
Veröffentlicht: 02.05.2022 / Autorin: Galileo