Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Food
Schoko-Banane auf dem Grill

Nachtisch vom Grill: Schoko-Banane, Eis und Kuchen grillen

Nachtisch grillen? Ja, das funktioniert! Gegrillte Bananen sind ein Klassiker. Für ein süßes Barbecue (BBQ) kannst du aber auch Wassermelonen, Ananas, Kuchen und sogar Eis grillen. Leckere Rezepte für ein Dessert vom Grill findest du auf dieser Seite.    
12

Banane grillen: Schoko-Bananen-Schiffchen

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Bananen
  • 4 Schoko-Riegel deiner Wahl

 Schoko-Banane grillen: So einfach geht's

  1. Banane auf der Oberseite schälen und mittig einschneiden.
  2. Bananenschale aufrollen und am Ende mit einem Zahnstocher fixieren.
  3. Um die Banane stehend grillen zu können, schneidet man unten etwas von der Schale ab, sodass man eine Art Standfuß bekommt.
  4. Dann den Schoko-Riegel auf das Fruchtfleisch legen und ab auf den Grill. Bei halber Hitze beziehungsweise am Rand bei geschlossenem Deckel rösten.
  5. Warten bis die Schokolade zu schmelzen beginnt und dann die gegrillte Banane vom Rost nehmen.
  6. Fertig ist das leckere Dessert fürs süße Barbecue.
Schokobanane vom Grill


Bananen grillen fürs sweet BBQ: Sehr einfach zuzubereiten und lecker ist die Schoko-Banane vom Grill.
© Galileo

Nachtisch grillen der besonderen Art: Eis grillen

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Eis am Stiel - such dir einfach dein Lieblingseis aus zum Beispiel Magnum Mandel, Nogger oder Split
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Supermarkt

Eis grillen: So geht's

  1. Das Eis in Blätterteig wie ein Geschenk einpacken und gut schließen, damit später auf dem Grill nichts auslaufen kann.
  2. Das Eis-Blätterteig-Päckchen 15 bis 20 Minuten einfrieren.
  3. Tiefgefroren auf den Rost legen, bei halber Hitze oder am Rand grillen. Deckel schließen. 2- bis 3-mal wenden. Nach circa 3 bis 5 Minuten ist das Eis fertig.
  4. Mit Früchten garnieren. Wer will, kann auch noch Sahne dazugeben. Heiß genießen.
Gegrilltes Eis am Stiel


Gegrilltes Eis am Stiel eingepackt in Blätterteig - ein Grill-Dessert der besonderen Art.
© Galileo

Grillen wie ein Profi - mit diesen Tricks klappt es!

Grillen wie ein Profi - mit diesen Tricks klappt es!

Um die sonnigen Tage noch mehr genießen zu können, zeigen wir dir 5 Grill-Tricks für das optimale Grill-Erlebnis.

Dessert vom Grill: Kuchen grillen

Es gibt tatsächlich Kuchen, der extra fürs Grillen gemacht ist. In unserem Clip von oben kamen Kuchen-Lollies und süße Grill-Sticks von "Lebkuchen Schmidt" auf den Grill. Natürlich kannst du aber auch andere Süßspeisen kurz auf dem Grill anbrutzeln - zum Beispiel Schoko-Muffins. Besonders lecker wird es, wenn die Schoki im Inneren verläuft.

Kuchen vom Grill: So geht's

  1. Die Sticks und die Lollies zunächst aus der Frische-Verpackung lösen und anschließend auf den vorgeheizten Rost legen. Bei halber Hitze oder am Rand grillen.
  2. Das ideale Zusammenspiel von Aromen und Konsistenzen erreicht man, wenn man alle 4 Seiten des Krokant-Sticks beziehungsweise beide Seiten der Lollies gleichmäßig grillt.
  3. Etwa 3 bis 5 Minuten grillen und immer wieder wenden. Beim Krokant-Stick karamellisiert dabei der Krokant und bei den Lollies bilden sich die typischen Grill-Streifen und der Biskuit-Teig wird etwas crunchy.
  4. Mit Früchten garnieren und heiß genießen. Du siehst, sogar Kuchen eignet sich also als Nachtisch zum Grillen.
Kuchen vom Grill - Grill Lollies


Fürs Kuchen Grillen gibt es spezielle Kuchen. Damit ist es besonders einfach einen BBQ-Nachtisch zu zaubern.
© Galileo

Süße Früchte und angebranntes Jerk-Chicken

Süße Früchte und angebranntes Jerk-Chicken

Grillen hat in vielen Ländern eine gewisse Tradition und es gibt viele ganz eigene Spezialitäten. Wir zeigen dir, wie in Jamaika, China, Südkorea und Frankreich gegrillt wird.

Nachtisch vom Grill: Wassermelone grillen

Zutaten für 4 Personen

Melone grillen: So geht's

  1. Wassermelone in dicke Scheiben schneiden. Schale und große Kerne entfernen.
  2. Die Macadamia-Nüsse hacken und zusammen mit den Mandel-Blättchen in einer Pfanne ohne Zugabe von Öl anrösten. Nüsse abkühlen lassen.
  3. Zitronenmelisse waschen, durch Schütteln trocken, die Blätter abzupfen und grob hacken.
  4. Nüsse und Melissen-Blätter pürieren.
  5. Die halbe Limette auspressen. Limetten-Saft und Ahorn-Sirup zur pürierten Masse aus Nüssen und Melisse hinzugeben.
  6. Wassermelonen-Scheiben auf den Grill legen und kurz beide Seiten grillen.
  7. Scheiben vom Grill nehmen und das Nuss-Mus darauf verteilen.
  8. Fertig ist das tolle Grill-Dessert fürs Barbecue.

Dessert grillen: Gegrillte Ananas

Die Ananas, auch die Königin der Tropenfrüchte genannt, schmeckt auch auf dem Grill unverwechselbar gut. Wir haben deswegen für dich zum Schluss noch ein super einfaches Rezept zum Ananas Grillen. 

Zutaten für 4 Personen

  • 1 reife Ananas
  • etwas Olivenöl
  • etwas Honig

Ananas grillen: So geht's

  1. Ananas in Scheiben schneiden.
  2. Ananas-Scheiben von beiden Seiten mit dem Olivenöl bestreichen.
  3. Dann die Ananas-Scheiben auf den Grill legen und 4 bis 5 Minuten grillen.
  4. Hat die Ananas etwas Farbe bekommen, kann sie vom Grill genommen werden.
  5. Die gegrillte Ananas nun mit Honig beträufeln - und fertig ist das tolle Dessert.

FAQ zum Nachtisch Grillen

  • ⁉️

    Welchen Nachtisch kann man grillen?

    Besonders beliebt für ein Dessert vom Grill sind Früchte. Bananen, Wassermelone, Ananas oder auch Äpfel kann man sehr gut als Nachtisch grillen. Doch auch Kuchen und Eis eignet sich als schneller Nachtisch zum Grillen.

  • ⁉️

    Wie grillt man eine Schoko-Banane?

    Zum Grillen einer Schoko-Banane braucht man eine Banane und einen Schoko-Riegel oder eine Tafel Schokolade. Zuerst muss man die Banane auf der Oberseite schälen und in der Mitte aufschneiden. Den Schoko-Riegel oder eine Schoko-Reihe steckt man dann in das Fruchtfleisch. Die Banane mitsamt Schokolade kommt auf den Grill und wird bei mittlerer Hitze oder am Rand gegrillt. Die Schoko-Banane ist fertig, wenn die Schokolade geschmolzen und das Fruchtfleisch weich ist.

  • ⁉️

    Kann man Eis grillen?

    Ja, Eis kann man grillen! Dazu ein beliebiges Milch-Eis am Stiel auswählen und mit Blätterteig einpacken. Das Eis-Blätterteig-Päckchen muss dann 15 bis 20 Minuten ins Gefrierfach. Danach das Päckchen auf den Grill legen und bei halber Hitze oder am Rand grillen - zwischendurch wenden. Nach 3 bis 5 Minuten ist das Eis vom Grill fertig.

  • ⁉️

    Wie grillt man Kuchen?

    Es gibt tatsächlich Kuchen, der extra fürs Grillen gemacht ist: Kuchen-Lollies und süße Grill-Sticks. Die Sticks und Lollies muss man zunächst aus der Frische-Verpackung lösen. Anschließend auf den vorgeheizten Grill legen und bei halber Hitze oder am Rand grillen. Alle Seiten des Kuchens etwa 3 bis 5 Minuten grillen. Fertig ist der Kuchen vom Grill.

Noch mehr Grill-Rezepte

Neben den Rezepten für leckeren Grill-Nachtisch gibt es natürlich noch allerlei andere Rezepte, um deinen Grill-Abend unvergesslich zu machen. Wir haben für dich:

Tipp: Du kannst sogar nachhaltig Grillen. Es gibt nachhaltige Grill-Kohle, die in Deutschland aus heimischem Holz produziert wird.

Veröffentlicht: 27.07.2021 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau