Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Food
Brombeeren, Goji-Beeren, Chia-Samen

Du liebst Superfood? Teste dein Wissen im Quiz

Spirulina, Blaubeeren, Chia-Samen, rote Beete: Gesund ist heimisches Superfood ebenso wie exotisches. Bei Pulver sei aber auf der Hut. Im Quiz kannst du dein "Superwissen" testen.
Du liebst Superfood? Teste dein Wissen im Quiz
12

Das Wichtigste zum Thema Superfood

  • Superfoods sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen, ungesättigten Fettsäuren, Antioxidantien sowie anderen sekundären Pflanzenstoffen. Sie sollen besonders gesund sein.

  • Eine offizielle Definition gibt es übrigens nicht.

  • Es müssen nicht exotische Chiasamen und Acai sein. Viele heimische Lebensmittel strotzen vor gesunder Inhaltsstoffe zum Beispiel Leinsamen, Hirse, Johannisbeeren, rote Bete und Brokkoli.

  • Superfoods sind gesund, doch nicht das versprochene Wundermittel gegen Krankheiten wie Diabetes oder Krebs.

  • Echte Sieger: 100 Gramm Acerola beinhalten 1.700 Milligramm Vitamin C (Orangen 50 Milligramm); 100 Gramm Spirulina bergen 60 Gramm Eiweiß (Fleisch rund 25 Gramm).

Wenn nicht drin ist, was draufsteht

  • 💊

    Gestreckte oder gefälschte Superfoods sind keine Seltenheit - vor allem bei Pulver und Kapseln aus dem Internet.

  • 🌿

    Die Produkte enthalten billigere Arten, die weniger gute Inhaltsstoffe aufweisen.

  • 🍚

    Pulver werden oft gestreckt unter anderem mit Reispulver oder Stärke.

  • 🍼

    Nicht nur bei Superfood wird getrickst: Milch strecken Betrüger mit Wasser und Pflanzenöl, Olivenöl mit Maisöl, Safran mit Ringelblumen, Gras oder Späne und statt Seezunge bekommst du Pangasius.

Gesund ja, aber kein Wundermittel

Die Goji-Beere soll unter anderem das Immunsystem stärken, den Blutdruck senken, das Herz-Kreislaufsystem unterstützen und einen Anti-Aging-Effekt haben.

Die europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA hat das überprüft und dafür keine Belege gefunden - und dies ist auch bei anderen "Superfoods" der Fall. Viel Vitamin C und Calcium enthält die Beere aber sicher und ist eine leckere Abwechslung im Müsli.

Goji-Beeren können sogar richtig gefährlich werden: Bei Patienten, die blutverdünnende Medikamente wie Marcumar einnehmen, kann es zu einer Wirkstoffanreicherung und verstärkten Blutungsneigung kommen.

Zu schade zum Wegwerfen - diese Kerne solltest du mitessen

  • 🍉

    Wassermelonenkerne sind reich an Vitamin C, B, A, Magnesium, Eisen und Ballaststoffen. Tipp: Trocknen und in der Pfanne rösten - fertig ist das Salattopping.

  • 🥄

    Papayakerne enthalten das Enzym Papain. Es soll die Abwehr stärken und die Fettverbrennung ankurbeln. Du kannst die getrockneten Kerne in die Gewürzmühle geben. Sie schmecken leicht nach Pfeffer.

  • 🍇

    In Traubenkernen verbergen sich zahlreiche gesunde sekundäre Pflanzenstoffe wie Anthocyane. Die wirken antioxidativ und entzündungshemmend.

  • 🍎

    Vorsicht giftig! Aprikosen-, Pfirsich-, Nektarinen- und Kirschkerne enthalten große Mengen an Blausäure. Ein Dutzend Apfel- oder Birnenkerne schaden nicht, mehr sollten es allerdings nicht sein.

Veröffentlicht: 06.02.2020 / Autor: Larissa Melville