Dieser Mann macht traurige Kunstwerke mit FaceApp glücklich

Dieser Mann macht mit FaceApp traurige Kunstwerke glücklich – und uns obendrein

vor 1 Jahr

Was macht man an einem regnerischen Tag? Man geht ins Museum und bringt alte Kunstwerke zum Lachen. Zumindest macht das Twitternutzer Olly Gibbs. Und wir lachen mit. Denn das Ergebnis ist zum Schießen.

Wer den Internetkopf in den letzten Monaten im Sand versteckt hatte: Face App ist eine App, die Gesichter verändert. Sie macht dein Foto alt, jung oder zaubert ein Lächeln. Letztere Funktion nutzte Olly bei besonders griesgrämigen Kunstwerken im Amsterdammer Rijksmuseum. Hier sind die Ergebnisse

(Alle Bilder: @ollyog, twitter)

Und hier nochmal als gif inklusive Gag:

Und wenn ihr jetzt in Kunst-Quatsch-Stimmung seid, dann seht euch diesen Typen an. Er malt Bilder mit seiner Kuhherde. It’s art!

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK