via YouTube // gasturbine101

Dieser selbstgebaute Heli besteht aus 54 Drohnen

vor 4 Jahren

Diese Superdrohne besteht aus 54 Rotoren – und kann sogar einen Piloten tragen! Bastler haben den Mini-Helikopter gebaut und tauften ihn auf den Namen „Swarm Manned Aerial Vehicle Multirotor Super Drone“.

Bereits Ende April haben die Entwickler ein erstes Video hochgeladen. Damals noch unbemannt und auch der Flug der Superdrohne sah noch etwas unbeholfen aus:

Auch spannend: Diese Mikrowellenkanone schaltet Drohnen aus

Inzwischen haben sie aber weiter an ihrem Gerät gebastelt und können es jetzt gut und gerne auch als Helikopter bezeichnen. Im aktuellen Video fliegt nämlich auch ein Pilot die Maschine. Über einen Joystick kann er das Fluggerät steuern. Die Propeller laufen gegeläufig und erzeugen damit genug Kraft um den Heli abheben zu lassen. Insgesamt 10 Minuten lang kann das Fluggerät in der Luft bleiben:

Woher die Bastler kommen und wer sie überhaupt sind, das lassen die Entwickler derzeit noch im Dunkeln. Der englischen Flagge auf dem Regenschirm-ähnlichen Dach nach könnte es sich aber um Engländer handeln. Da in Großbritannien Drohnen aber nur bis zu 20 Kilogramm steigen dürfen und diese Superdrohne inklusive Pilot mit Sicherheit mehr auf die Waage bringt, verwundert die Heimlichtuerei nicht.

Auch interessant: Drohnen Racing – der Traum eines jeden Gamers

Wer jetzt selbst so eine Drohne bauen möchte, sollte sich bewusst sein, dass diese selbstgebaute Flugmaschine durchaus gefährlich werden kann für den Piloten und Unbeteiligte. Denn wirklich berechenbar scheint der eigenwillige Heli nicht zu sein.

Wie gefährlich Drohnen sein können, zeigt dieser Vorfall: Beinahe ist ein Flugzeug mit einer Drohne zusammengestoßen. Mehr dazu seht ihr hier:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: