Dieses Tool verwandelt deine Kritzeleien in echte (Horror-)Gemälde

Dieses Tool verwandelt deine Kritzeleien in echte (Horror-)Gemälde

vor 1 Jahr

Verrückt, erschreckend, gruselig – mit dem Tool Pix2Pix verwandeln sich deine harmlosen Kritzeleien in echte Horror-Gemälde. Und dafür muss man nicht mal gut zeichnen können.

Das Tool wurde vom niederländischen öffentlich-rechtlichen Sender „NPO“ entwickelt. Das Ganze funktioniert wie folgt: Zunächst wurden hunderte Zeichnungen und Fotografien von einer der Moderatorinnen des Senders, Lara Rense, gesammelt. Diese wurden einer künstlichen Intelligenz eingespeist. So entstand ein Algorhythmus, der unsere Kritzeleien nun in Horro-Gemälde verwandeln kann.

Jetzt kommst du ins Spiel: Auf der Webseite kannst du im linken Feld eine einfache Zeichnung mit deiner Maus anfertigen. Wenn du dann auf den Button „process“ klickst, wird die künstliche Intelligenz aktiv und vergleicht deine Zeichnung mit den gesammelten Bildern von Rense. Dafür schätzt die Intelligenz ein, wo in deiner Zeichnung Mund, Augen, Nase etc. liegen und kombiniert diese mit den Bildern von Rense. So entsteht dann ein neues, aquarellartiges Gemälde.

Da das Einschätzen der Gesichtszüge aber scheinbar nicht immer so gelingt und die Anzahl der gesammelten Bilder nicht allzu hoch ist, entstehen ziemlich merkwürdige Horror-Bilder. Hier kannst du dich selbst davon überzeugen und das Ganze ausprobieren.

Ähnlich gruselig sind Bilder, die von der künstlichen Intelligenz von Google hergestellt werden. Sie verwandelt ganz normale Bilder in abschreckende, monströse Wesen. Hier findest du weitere Informationen zu diesem Projekt und den Horror-Bildern.

Du stehst auf verrückte und bizarre Bilder? Dann schau dir mal diese hier an:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK