Themenseiten-Hintergrund

19 Stunden über den Wolken: Was bei Mega-Flügen mit dir passiert

Der erste Direktflug von New York nach Sydney war erfolgreich. Welche extremen Flüge es sonst noch gibt, wie unser Körper die Reise in 10.000 Metern Höhe erlebt - und wie du besonders luxuriös reisen kannst.
Ein Flugzeug startet von der Landebahn.

Das Wichtigste zum längsten Direktflug der Welt

  • Die australische Fluggesellschaft Qantas schickte eine Boeing 787-9 in einem Testflug von New York nach Sydney ohne Zwischenlandung.

  • 💺

    Die 49 Fluggäste saßen für die zurückgelegten 16.000 Kilometer 19 Stunden und 16 Minuten lang in der Maschine.

  • 👜

    Damit der Flug ohne Zwischenlandung möglich war, musste an Gewicht gespart werden: Die Maschine war nicht voll besetzt und die Gepäckstücke waren begrenzt.

  • 👤

    Mit dem Mega-Flug will die Airline auch erforschen, was in unserem Körper passiert. Deshalb fanden bis Ende 2019 noch zwei weitere 19-Stunden-Flüge statt.

Die längsten Flüge der Welt

  • 5️⃣

    In knapp 16 Stunden 14.193 Kilometer von Dubai nach Auckland (Neuseeland) mit Emirates.

  • 4️⃣

    In 16,5 Stunden 14.525 Kilometer von Doha (Katar) nach Auckland (Neuseeland) mit Qatar Airways.

  • 3️⃣

    In gut 17 Stunden 14.498 Kilometer von Perth (Australien) nach London-Heathrow mit Qantas.

  • 2️⃣

    In 18,5 Stunden und 30 Minuten 16.600 Kilometer von Newark nach Singapur mit Singapore Airlines.

  • 1️⃣

    In gut 19 Stunden 16.200 Kilometer von New York nach Sydney mit Qantas.

Über den Wolken: Was passiert in unserem Körper?

  • 👂

    Druckunterschied: Bei Start und Landung verändert sich der Luftdruck in der Kabine. Davon kannst du Ohren- und Kopfschmerzen bekommen. Dagegen hilft: Bonbon lutschen, Kaugummi kauen, gähnen, bestimmte Ohrenstöpsel oder das "Vasalva-Manöver". Dafür die Nase zuhalten, den Mund schließen und versuchen, kräftig auszuatmen.

  • 💦

    Niedrige Luftfeuchtigkeit: Die Luft im Flieger ist trocken. Deshalb verlierst du mehr Flüssigkeit und deine Haut trocknet aus. Trinke viel Wasser und Saft und lass die Finger von Kaffee und Alkohol.

  • 🛫

    Niedriger Sauerstoffgehalt: In der Regel ist das unproblematisch, aber Lungenkranke sollten sich während des Flugs schonen und müssen unter Umständen ein Sauerstoffgerät zur Hilfe nehmen.

  • 🚶‍♀️

    Thrombose: Bei langen Flügen können sich Blutgerinnsel in den Beinen bilden. Das kann sich durch Schwellungen, Rötungen, Erwärmungen oder Druckempfindlichkeit äußern. Im schlimmsten Fall können Lungenembolie oder Schlaganfall folgen. Du solltest viel trinken, im Gang spazieren und die Füße bewegen. Auch das Tragen von Kompressionsstrümpfen kann helfen.

  • 🕐

    Zeitverschiebung: Auf Langstreckenreisen durchfliegst du mehrere Zeitzonen. Dadurch kommt dein (Schlaf-)Rhythmus durcheinander und du bist am Ankunftsort müde. Um den Jetlag zu mildern, sind frische Luft, leichte körperliche Betätigung, Entspannungsübungen, Sonnenlicht und die richtige Ernährung hilfreich. Tipp: Pass dich schon beim Abflug der Zeit deines Zielortes an.

  • Strahlenbelastung: Solange du nur gelegentlich ins Flugzeug steigst, ist sie nicht bedenklich. Wenn du oft und über lange Strecken fliegst sowie über nördliche Polrouten reist, ist die Belastung höher.

Luxus pur: Die teuersten Flüge der Welt

Vielflieger und Meilensammler

  • Flugmeilen sind ein Bonussystem von Fluggesellschaften, um Reisende an die Airline zu binden. Ein bekanntes Programm in Europa ist das "Miles & More"-System der Lufthansa.

  • Die gesammelten Meilen können Kunden gegen bestimmte Prämien eintauschen, etwa in ein Upgrade der Buchungsklasse, Produkte wie Möbel oder Taschen, Gutscheine oder Buchungen auf Hotels und Autos.

  • Es gibt unterschiedliche Arten von Meilen: Prämien-, Status-, Select-, HON-Circle-Meilen.

  • Prämienmeilen: Sie entsprechen Bonuspunkten, die du durch verschiedene Leistungen sammeln kannst, zum Beispiel wenn du Tickets der teilnehmenden Fluggesellschaften kaufst oder bestimmte andere Dienste beispielsweise mit einer Kreditkarte der Fluggesellschaft bezahlst. Prämienmeilen kannst du gegen Gutscheine, Abonnements, Prämien oder Produkte eintauschen.

  • Statusmeilen: Sie kannst du nur durch Flüge bei den teilnehmenden Fluggesellschaften sammeln. Nur durch sie kannst du einen bestimmten Rang innerhalb des Bonussystems erhalten. Es gibt Frequent Traveller, Senator oder Mitglieder des HON-Circle.

  • Select-Meilen: Sie sind dazu da, um Vielflieger dazu zu bewegen, auch weiterhin viel zu fliegen, nachdem sie einen bestimmten Status erreicht haben. Ab einer bestimmten Zahl von Select-Meilen kaönnst du aus bestimmten Vergünstigungen wählen, die je nach deinem Meilenstand steigen.

  • HON-Circle-Meilen: HON steht für Honorary, was einem Ehrentitel entspricht. Um ein Mitglied des HON-Circle zu werden, musst du in zwei aufeinander folgenden Jahren jeweils 600.000 Meilen sammeln.

Purer Luxus: Das bekommen Mitglieder des HON-Circle

  • 1️⃣

    Immer Zutritt zum First-Class-Terminal, egal in welcher Buchungsklasse sie fliegen. Zudem müssen sie nicht am Terminal warten müssen und können ihr Gepäck separat abgeben.

  • 🛂

    Separater Sicherheitscheck ohne anstehen zu müssen sowie den persönlichen Empfang durch einen Mitarbeiter der Fluggesellschaft, der sie nach der Landung durch die Pass- und Zollkontrolle begleitet.

  • 🍸

    Zugang zur First-Class-Lounge mit Bar, À-la-Carte-Menü und Buffet, privaten Bädern und Schlafräumen sowie Limousinen-Service zum Flugzeug. Nach der Landung im Ankunftsland werden sie auch so wieder vom Flugzeug abgeholt und zum Terminal gefahren.

  • 🅰

    Wartelistenpriorität: Mitgleider erhalten bevorzugt und auch kurzfristig Plätze bei Flügen.

  • 👜

    Das Gepäck wird vom Flughafenpersonal persönlich zum Flugzeug gebracht. Nach der Landung wird dieses Gepäck es auch als erstes entladen.

  • 💺

    Zugang zum oberen Deck im Flugzeug, auf dem sich die First Class befindet. Sie verfügt über breitere Sitze mit viel Bewegungsfreiheit. Die Stühle lassen sich per Knopfdruck in ein 2 Meter langes Bett umwandeln. Zudem erhält der Gast ein mehrgängiges Feinschmecker-Menü, das von einem Star-Koch kreiert wird und das auf einem vorgewärmten Porzellanteller serviert wird. Dazu gibt's Wein.

Veröffentlicht: 09.01.2020 / Autor: Lisa Hummel