Themenseiten-Hintergrund

Alles im Takt: Darum spürst und hörst Du deinen eigenen Herzschlag

Das Herz ist der wichtigste Muskel. Mit jedem Herzschlag pumpt er Blut durch den Körper und hält ihn so am Leben. Kann der Herzschlag bis zum Hals spürbar sein? Das kommt auf deine Persönlichkeit an.
Teaserbild: Alles im Takt: Darum spürst und hörst Du deinen eigenen Herzschlag

Das Wichtigste zum Thema Herzschlag

  • Das Herz pumpt mit jedem Schlag Blut durch deine Organe und das Gewebe, versorgt dich also mit lebensnotwendigem Sauerstoff und Nährstoffen.

  • Bei Erwachsenen schlägt das Herz 60 bis 80 Mal pro Minute, wenn sie sich nicht gerade aufregen oder Sport treiben.

  • Das Herz ist ungefähr so groß wie eine Faust und wiegt im Durchschnitt 300 Gramm, mehr wenn du Ausdauersportler bist. Es liegt in der Mitte des Brustkorbs, ein bisschen nach links versetzt.

  • Bei den meisten Menschen spürt man den Herzschlag, wenn man die Hand links auf den Brustkorb legt.

  • Nesseltiere haben keine Herzen. Dazu gehören Seeanemonen, Quallen und Korallen. Tintenfische haben dafür gleich drei Herzen, die Blut durch den Körper pumpen.

Was bedeutet es, wenn du deinen Herzschlag spürst?

Manche Menschen spüren jeden Herzschlag, auch wenn sie nicht die Hand auf die Brust legen. Laut Wissenschaftlern der "Anglia Ruskin University" sagt es etwas über deine Persönlichkeit aus, ob du deinen Herzschlag spüren kannst. Die 2017 dort durchgeführte Studie soll Folgendes belegen: Wer die Herzschläge zählen kann, ohne dafür die Hand auf den Brustkorb legen zu müssen, hat nicht nur ein besseres Gefühl für die eigenen Emotionen, sondern auch für die der Mitmenschen. Kurz: Je deutlicher der Herzschlag spürbar ist, desto mehr Empathie hast du.

Wann spürt man seinen Herzschlag am deutlichsten?

  • 😨

    Der häufigste Grund: Angst oder Stress. Dabei schießt Adrenalin in die Blutbahn und lässt das Herz heftiger schlagen.

  • 😍

    Genauso häufig: Wenn du dich verliebst oder richtige Vorfreude hast. Biochemisch betrachtet handelt es sich dabei aber ebenfalls einfach nur um Angst oder Stress.

  • 🏋️

    Wenn du dich nach einer Belastung entspannst, macht das Herz schon mal ein paar zusätzliche Schläge. Der Fachbegriff: Extrasystolen. Meistens bemerkst du die aber gar nicht.

  • 🤯

    Migräne kann sich nicht nur durch lähmende Kopfschmerzen ankündigen, sondern auch durch ein unangenehm pochendes Gefühl im Herzen.

  • 👩‍⚕️

    Herzklopfen kann auch ein Anzeichen für Erkrankungen am Herzen, Blutarmut oder ein Schilddrüsenüberfunktion sein. Wem der eigene Rhythmus des Herzschlags auffällig unangenehm ist, sollte einen Arzt aufsuchen.

Veröffentlicht: 19.09.2019 / Autor: Galileo