Themenseiten-Hintergrund

Fit im Winter - diese Vitamine brauchst du wirklich

Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel nutzt du um fit zu bleiben? Das kann gefährlich sein. Wir sagen dir, wann es sich lohnt und wie gesund es wirklich ist.

Das Wichtigste zum Thema Vitamine

  • Laut einer Forsa-Umfrage nimmt in Deutschland ca. jeder Dritte Nahrungsergänzungsmittel zu sich.

  • Die meisten Pillen und Pulver sind kaum wirksam, wenn du dich normal ernährst.

  • Dein Körper zieht die nötigen Vitamine aus der Nahrung und speichert sie: Vitamin C bleibt dem Körper 2 Monate erhalten, Vitamin E bis zu 5 Jahre.

  • Ausnahme Vitamin D: Das reine Vitamin kann nicht über Lebensmittel aufgenommen werden, sondern nur über Sonnenlicht.

  • Für Nahrungsergänzungsmittel gibt es keine Zulassung. Die Werbeaussagen werden nicht auf Sicherheit, Wirksamkeit oder Richtigkeit geprüft. Dafür ist der Hersteller verantwortlich.

Die Vitamin-Checkliste: Brauch ich das wirklich oder kann das weg?

  • 👩‍⚕️

    Bevor du Präparate zu dir nimmst, sprich mit deinem Arzt. Er kann dir sagen, ob du sie wirklich brauchst und worauf du achten musst.

  • 🥗

    Bei einer Nährstoffunterversorgung reicht es oft aus seine Gewohnheiten umzustellen, bevor du zu Ergänzungsmitteln greifst.

  • 📅

    Überschreite deine Tagesdosis nicht. Zu viel Vitamin D kann zu Übelkeit, Appetitlosigkeit und Kopfschmerzen führen.

  • ✈️

    Bestell keine Produkte im Ausland. Der Import von Medikamenten aus dem Nicht-EU-Ausland ist verboten. Heißt: Dein Geld ist weg und deine Bestellung bleibt beim Zoll.

Gesund durch den Winter - dieser Teller ist ein Anfang:

Ja, sauber! So haben Keime keine Chance

Veröffentlicht: 11.11.2019 / Autor: Daphne Strain

Noch mehr zum Staunen