Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Gesundheit
Alte Frau steht an einem Fenster

Über 110 Jahre alt: Was ist das Geheimnis der Supercentenarians?

Älter als 110 Jahre werden – das schaffen nur wenige Menschen. Warum sind aber viele von ihnen Frauen und leben in Japan? Und warum glauben Forscher, dass bald viel mehr Menschen so alt werden? Im Clip: Das Dorf der Hundertjährigen.
Über 110 Jahre alt: Was ist das Geheimnis der Supercentenarians?
12

Supercentenarians: Das Wichtigste über die superalten Menschen

  • Supercentenarians sind Menschen, die 110 Jahre oder älter sind. Wie viele das sind, zeigt die Gerontology Research Group (GRG) auf ihrer Seite. Hier findet ihr die ältesten 14 Menschen der Welt, deren Daten bekannt sind. Sie alle sind Frauen. Die älteste lebende Frau der Welt ist eine 119 Jahre alte Japanerin.

  • Der bisher älteste Mensch der Welt war die Französin Jeanne Calment. Sie ist im Jahr 1997 mit 122 Jahren gestorben.

  • Die GRG schätzt, dass weltweit etwa 300 bis 400 Supercentenarians leben. Die meisten seien vermutlich zwischen 110 und 113 Jahre alt. Älter als 115 Jahre werden nur die wenigsten.

  • Es gibt auf der Welt fünf so genannte Blue Zones. Die Menschen dort werden deutlich älter und bleiben gesünder als im Rest der Welt. Diese Blue Zones sind Ogliastra auf Sardinien, Okinawa in Japan, Ikaria in Griechenland, Loma Linda in den USA und Nicoya in Costa Rica.

  • Aber auch außerhalb der Blue Zones werden die Menschen immer älter. Im Jahr 2000 lebten in Deutschland rund 6.000 Menschen, die älter als 100 Jahre waren. Im Jahr 2020 waren es mehr als 20.000.

  • Forscher:innen gehen davon aus, dass es immer mehr Menschen geben wird, die 100 Jahre alt werden - und älter. Die Alters-Forscherin Professor Daniela Jopp von der Universität Lausanne geht aber davon aus, dass es weiterhin nur wenige Menschen geben wird, die deutlich älter als 110 werden.

Warum werden Frauen meist älter als Männer? Alters-Forscherin Professor Daniela Jopp im Interview

  • 💬

    Es gibt viele Gründe, warum Frauen älter als Männer werden. Das liegt unter anderem am Lebens-Stil und auch daran, dass Frauen sich besser um ihre Gesundheit, beispielsweise die gesundheitliche Vorsorge, kümmern. Das erklärt aber nicht alles. Zahlreiche Studien weisen darauf hin, dass auch biologische Faktoren wie genetische oder hormonelle Unterschiede dahinterstecken.

  • 💬

    Wie viele Supercentenarians, also Menschen über 110 Jahre, es weltweit gibt, ist schwer zu sagen. Denn diese Menschen zu finden und ihr Alter zu verifizieren, ist schwierig. Dabei helfen offizielle Register, wie etwa Kirchenbücher, in denen festgehalten ist, wann Menschen geboren wurden. Zudem stellt man Fragen, die nur diese Menschen beantworten können, um herauszufinden, ob sie wirklich so alt sind, wie sie oder ihre Familien behaupten.

  • 💬

    Die Hundertjährigen, die an der Heidelberger Hundertjährigen-Studie teilgenommen haben, sind in der Regel über ihr Leben hinweg gesünder als die Normal-Bevölkerung. Mit 100 Jahren haben sie dann alle irgendwelche chronischen Erkrankungen. Aber die Zeit ihres Lebens, die sie mit Krankheiten verbringen, ist kürzer als die der Normal-Bevölkerung. Und bei den Supercentenarians ist diese Zeit noch kürzer.

  • 💬

    Für die Menschheit ist es eine große Errungenschaft, dass wir länger leben. Dass Menschen heute immer älter werden, und auch, dass sehr alte Menschen immer länger leben, führt nicht dazu, dass diese kränker oder abhängiger sind. Wichtig wäre es aber, Ältere besser einzubinden und ihnen eine Rolle in der Gesellschaft zu geben, ähnlich wie das in Japan gemacht wird. Sie haben einen unglaublichen Wissens- und Erfahrungsschatz, wir können viel von ihnen lernen.

Supercentenarians und Hundertjährige: Was ist das Besondere an diesen Menschen?

  • 🧬

    Gene bestimmen unser Aussehen und unsere Eigenschaften. Und es gibt wohl auch genetische Faktoren, die besondere Langlebigkeit begünstigen. Bei sehr alten Menschen fehlen Gene für gewisse lebensgefährliche Krankheiten im Erbgut. Supercentenarians werden zwar auch chronisch krank. Aber das sind dann Krankheiten, an denen sie nicht sterben.

  • 🏃

    Die Wissenschaft teilt die 100-Jährigen in drei Gruppen ein: die Escapers, die Survivors und die Delayers. Die Escapers werden in ihrem Leben überhaupt nicht schwer krank. Sie entkommen den Krankheiten sozusagen.

  • 💪

    Die Survivors bekommen zwar Krankheiten, sind aber besser in der Lage, damit alt zu werden, als andere Menschen.

  • 🕰

    Die Gruppe der Delayer entwickelt zu einem deutlich späteren Zeitpunkt Krankheiten als andere Menschen. Normale Menschen bekommen mit 80 chronische Krankheiten, Hundertjährige haben sie erst ab 90 Jahren bekommen.

  • 🍱

    Viele sehr alte Menschen leben maßvoll. Auch die Ernährung und der Lebensstil scheinen eine Rolle zu spielen. Die japanische Küche zum Beispiel besteht aus viel Gemüse und Fisch. Das hält gesund. Forscher glauben, dass das auch ein Grund dafür ist, dass in Japan viele sehr alte Menschen leben.

  • ☀️

    Hundertjährige und Supercentenarians gehen besonders oft optimistisch durchs Leben und sind gut darin, soziale Beziehungen zu führen und haben daran Freude.

  • ❤️

    Viele sehr alte Menschen haben eine Leidenschaft entwickelt, die sie gewissermaßen durchs Leben trägt. Das hat Altersforscherin Professor Daniela Jopp erfahren. Das kann ihr Glaube sein, anderen zu helfen oder auch Meditation, Kunst und Philosophie.

Werden wir bald ewig leben?

Werden wir bald ewig leben?

Wollen wir wirklich ewig leben und ist es überhaupt möglich? Forschende haben einige Theorien darüber, dass dies in naher Zukunft tatsächlich eine Option sein könnte.

Warum die Menschen immer älter werden

  • 👶

    Die Menschen werden immer älter. Ein Grund dafür ist der medizinische Fortschritt. Anfang des 20. Jahrhunderts war der Grund für die statistisch steigende Lebenserwartung vor allem die stark sinkende Kinder-Sterblichkeit.

  • 👩‍⚕️

    Heute steigt die Lebenserwartung vor allem deshalb, weil alte Menschen nicht so früh sterben. Ärzt:innen können viele Krankheiten heute besser behandeln. Auch die Prävention, also das Vorbeugen von Krankheiten, wird immer wichtiger.

  • 💰

    Mit steigendem Wohlstand werden die Menschen älter, unter anderem weil in einem reicheren Land die medizinische Versorgung besser ist. Außerdem sind die Lebensbedingungen dann besser.

  • 💦

    In den letzten hundert Jahren haben sich die hygienischen Zustände deutlich verbessert. Zum Beispiel durch die Erfindung der modernen Toilette und den Zugang zu sauberem Wasser zum Trinken, Kochen und Waschen.

  • 🍖

    Die Ernährung der Menschen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten verbessert. Auch heutzutage gibt es Trends: Die Menschen essen mehr Gemüse und in den vergangenen 30 Jahren sank der Fleischkonsum in Deutschland.

  • 📇

    Das Leben ist leichter geworden: Jahrzehnte lang gab es keine Kriege in Europa und die Arbeitsbedingungen haben sich deutlich verbessert. Es gibt weniger Arbeitsunfälle, und im Büro zu arbeiten, ist körperlich weniger anstrengend, als etwa im Bergbau zu arbeiten.

  • 🤓

    Die Deutschen haben heute ein höheres Bildungsniveau als früher. Gebildete Menschen achten Studien zufolge besser auf ihre Gesundheit.

Veröffentlicht: 23.03.2022 / Autorin: Kathrin Aldenhoff