Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Gesundheit
Eine neue und eine alte Zahnbürste.

Zahnbürste: Wann du sie unbedingt wechseln solltest

Es gibt sie in verschiedenen Formen, Größen und Härtegraden - die Zahnbürste. Wie oft solltest du deine Zahnbürste wechseln? Hier erfährst du, was du über die Zahnpflege wissen musst.
Zahnbürste: Wann du sie unbedingt wechseln solltest
12

Das Wichtigste zum Thema Zahnbürsten wechseln

  • Zähneputzen ist ein wichtiger Teil unseres Alltags. Mindestens zwei Mal am Tag solltest du deine Zähne putzen. Am besten morgens und abends.

  • Für eine gute Mundhygiene empfehlen Zahnärzt:innen die Zahnbürste spätestens nach drei Monaten auszutauschen.

  • Der Zahnschmelz ist die härteste Substanz in unserem Körper. Er ist sogar härter als Knochen. Zugleich ist er sehr empfindlich.

  • Die Zahnbürste nach dem Gebrauch gründlich mit Wasser ausspülen. Zudem aufrecht mit dem Bürstenkopf nach oben lagern und darauf achten, dass die verschiedenen Zahnbürsten sich nicht berühren.

So oft solltest du die Zahnbürste wechseln

  • 😬

    Nach drei Monaten: Jetzt ist es an der Zeit, eine neue Zahnbürste zu kaufen. Studien haben gezeigt, dass Plaque von Zähnen und Zahnfleisch ab diesem Zeitpunkt wesentlich schlechter entfernt werden als zu Beginn.

  • 😬

    Nach Abnutzung: Sobald sich die Borsten deiner Zahnbürste ausgefranst zur Seite neigen, ist es höchste Zeit für eine neue Bürste. Denn die Zahnbürste bietet keinen ausreichenden Schutz mehr vor Karies und Plaque.

  • 😬

    Nach einer Erkältung: In den Borsten können sich Keime, Bakterien und Pilze festsetzen. Deshalb ist es wichtig, die Zahnbürste nach einer Erkältung oder einer Mundinfektion zu wechseln. Dadurch schützt du dich vor einer erneuten Ansteckung.

  • 😬

    Unabhängig davon, welche Art von Zahnbürste du verwendest, nutzen sich die Borsten im Laufe der Zeit ab. Das heißt: Eine elektrische Zahnbürste muss genau so oft ausgetauscht werden wie eine Handzahnbürste. Denn die Zahnbürste verliert mit der Zeit an Effektivität.

Tipps zur Reinigung: So pflegst du deine Zahnbürste

Spüle die Zahnbürste nach dem Gebrauch mit Wasser aus, damit alle Zahnpasta- und Speisereste entfernt sind. Lagere sie aufrecht. Hierbei darauf achten: Immer mit dem Bürstenkopf nach oben. Außerdem ist es wichtig, dass sich mehrere Zahnbürsten nicht berühren. Ansonsten können Keime übertragen werden.

Viele Menschen nutzen auf Reisen ein Zahnbürsten-Etui. Der Vorteil dabei ist: Die Borsten werden im Reisegepäck weder verbogen noch zerdrückt. Nach dem Zähneputzen sollte die Bürste an der Luft trocknen.

Stehen die Borsten schon nach kurzer Zeit verbogen ab, kann das auf einen zu starken Druck beim Zähneputzen hinweisen. Das schadet dann nicht nur deiner Bürste, sondern kann sich auch auf Zahnfleisch und Zahnschmelz auswirken.

10 Fragen an einen Zahnarzt

10 Fragen an einen Zahnarzt

Zahnärzt:innen haben oft einen schlechten Ruf doch ist das überhaupt gerechtfertigt? Wir haben einen Zahnarzt im Alltag begleitet und ihn mit zehn typischen Vorurteilen konfrontiert.

Nachhaltigkeit bei der Zahnpflege

Nach der Empfehlung von Zahnärzt:innen sollte die Zahnbürste alle drei Monate ausgetauscht werden. Demnach benötigt ein Mensch im Schnitt vier Zahnbürsten im Jahr. Damit werden bei circa 83 Millionen Einwohner:innen in Deutschland über 332 Millionen Zahnbürsten jährlich entsorgt.

Tipps zur Nachhaltigkeit bei der Zahnpflege: Es gibt plastikfreie Zahnbürsten, nachhaltige Zahnpasten und ökologische Alternativen zur Zahnseide.

Voting: Deine Meinung ist gefragt

Fun-Facts über Zähne

  • 🦷

    Gründliches und regelmäßiges Zähneputzen ist wichtig. Über drei Monate unseres Lebens verbringen wir damit.

  • 🦷

    Erst im 18. Jahrhundert wurde in Europa ein Vorläufer der heutigen Zahnbürste entwickelt.

  • 🦷

    Die Zähne sind einzigartig. Denn niemand hat das gleiche Gebiss. Durch die individuellen Besonderheiten ist es mit dem Fingerabdruck zu vergleichen.

  • 🦷

    Nur ein Drittel unserer Zahnlänge ist sichtbar. Jeweils zwei Drittel des Zahns sind im Zahnfleisch versteckt.

  • 🦷

    Ein Gefühl von kühler Frische: Beim Kauf einer Zahnbürste bevorzugen die meisten Menschen die Farbe Blau.

Häufige Fragen zum Zahnbürste wechseln

  • ⁉️

    Warum soll man die Zahnbürste alle drei Monate wechseln?

    Bei normalem Gebrauch solltest du die Zahnbürste nach drei Monaten wechseln, weil ab diesem Zeitpunkt wesentlich schlechter Plaque von Zähnen und Zahnfleisch entfernt werden.

  • ⁉️

    Was passiert, wenn man die Zahnbürste nicht wechselt?

    Die Zahnbürste bietet nicht mehr ausreichend Schutz gegen Plaque und Karies. Außerdem können sich Keime und Bakterien festsetzen.

  • ⁉️

    Wie lange sollte man eine Zahnbürste verwenden?

    Nach der Empfehlung von Zahnärzt:innen solltest du deine Zahnbürste spätestens nach drei Monaten austauschen. Wenn sich die Borsten deiner Zahnbürste ausgefranst zur Seite neigen, dann muss auch eine neue her.

  • ⁉️

    Wie oft sollte man den Bürstenkopf einer elektrischen Zahnbürste wechseln?

    Es ist unabhängig davon, welche Art von Zahnbürste du verwendest. Auch hier gilt: Nach spätestens drei Monaten solltest du deine Zahnbürste wechseln. Die Borsten nutzen sich mit der Zeit ab.

Veröffentlicht: 17.08.2022 / Autorin: Joana Pfister