Das bedeuten die weißen Linien auf deinen Fingernägeln wirklich
Galileo.tv

Das bedeuten die weißen Linien auf deinen Fingernägeln wirklich

vor 2 Jahren

Viele Mythen ranken sich darum, warum manche von uns weiße Linien auf ihren Fingernägeln haben: von Krankheiten bis zum Vitamin-Mangel. Das steckt wirklich dahinter.

Wir geben zunächst mal Entwarnung: Ihr werdet nicht sterben, wenn ihr diese weißen Linien oder Flecken auf euren Fingernägeln entdeckt. Im schlimmsten Fall seid ihr dann schon tot, aber dazu später mehr.

Man hört immer wieder, dass die Linien durch Kalzium- oder Zinkmangel entstehen. Das stimmt nicht. Diese winzig kleinen Verfärbungen heißen Leukonychie, umgangssprachlich auch Milchflecken genannt.

Gerade, wenn sie horizontal verlaufen, sind sie meist nur ein Zeichen dafür, dass der Nagel verletzt wurde. Weil du dich irgendwo gestoßen oder beispielsweise den Nagel (den in der Wand) mit dem Hammer verfehlt und stattdessen deinen Fingernagel erwischt hast. Ja, so einfach ist die Antwort. Der Stoß muss nicht mal sehr stark gewesen sein. Manchmal bekommen wir es gar nicht mit, so dass wir überrascht über die weißen Linien sind.

Die Matrix, die an der Wurzel des Nagels sitzt, stellt die Nagelzellen her. Die hat den Stoß abbekommen. Und dadurch wurde die Zellproduktion unterbrochen. Das sehen wir dann als weiße Linie. Da unsere Fingernägel aber so langsam wachsen – nämlich nur 0,5 bis 1,2 Millimeter pro Woche – dauert es, bis die weiße Linie für uns sichtbar ist. Dann ist der Stoß schon längst vergessen. Die weiße Linie wächst also immer weiter nach oben, bis wir den Nagel irgendwann abschneiden.

Fingernägel

Anatomie eines Nagels
Längsschnitt
© via Wikipedia/Accountalive/CC BY-SA 3.0

Wenn ihr richtige Rillen habt, die quer verlaufen, können die auch Überbleibsel einer Krankheit sein. Beispielsweise von einem Infekt mit hohem Fieber. Denn dein Körper ist mehr damit beschäftigt, dich am Leben zu halten, als die Nägel wachsen zu lassen. Das Wachstum verlangsamt sich also. Bis wir aber die weißen Linien sehen, sind wir im Idealfall schon wieder gesund.

Wirklich dramatisch ist es nur, wenn ihr die weißen Linien auf jedem Fingernagel habt. Das könnte ein Anzeichen für eine Blei- oder Arsenvergiftung sein. Denn das sind dann tatsächlich Ablagerungen der chemischen Stoffe. Aber auch in diesem Fall gilt: Sie erscheinen erst etwa zwei Monate nach der Vergiftung. Bis dahin weißt du schon, dass du vergiftet wurdest. Sie können allerdings auch Überbleibsel einer Chemotherapie sein.

Fingernägel

Mees-Nagelbänder
Folge einer in dreiwöchentlichem Abstand verabreichten Chemotherapie bei Brustkrebs
© via Wikipedia/Yannick Trottier/CC BY-SA 3.0

In den meisten Fällen sind die weißen Linien also total harmlos. Wenn ihr euch trotzdem unsicher seid, geht zum Arzt.

Unschöne Nägel sind das eine. Diese Thailänderin hat aber wirkliche Probleme. Denn sie hat die wohl größten Hände der Welt. So lebt es sich damit:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: