Screenshot via See Now

Hier könnt ihr ausprobieren, wie man als Sehbehinderter die Umwelt wahrnimmt

vor 3 Jahren

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie die Welt eigentlich für Sehbehinderte aussieht? Die meisten sind nicht komplett erblindet. Sie können noch Teile ihrer Umwelt wahrnehmen. Und wie sich das auswirkt, zeigt eine Webseite.

Auf „See Now“ könnt ihr euch genau ansehen, wie viel man je nach Erbildungsgrad- und -art noch von seiner Umgebung wahrnimmt. Zunächst werdet ihr aufgefordert, einen Ort in eine Suchleiste einzugeben. Wählt ihr hier zum Beispiel „New York“, begebt ihr euch in das Zentrum der Stadt und könnt euch – ähnlich wie bei Google Street View – im 360-Grad-Modus umschauen.

Nun könnt ihr euch ansehen, wie sich drei verschiedenen Augenerkrankungen auf die Sehfunktion auswirken: Bei der sogenannten „Katarakt“ handelt es sich um eine Trübung der Augenlinse – auch „grauer Star“ genannt. Der „grüne Star“, das Glaukom, bewirkt Gesichtsfeldausfälle, die zur Erblindung führen können. Bei der diabetischen Retinopathie erkrankt die Netzhaut. Hervorgerufen wird sie durch die Zuckerkrankheit Diabetes. Zu guter Letzt könnt ihr die Schwere der Schädigung einstellen.

Glaukom


Sichtfeld bei einem mittelschweren Glaukom.
© Screenshot via See Now

Die Seite „See Now“ hat sich dem Kampf gegen Augenerkrankungen verschrieben. Sie wollen Spender (für Medikamente, Laser-Therapien oder Operationen) anlocken oder Menschen, die mithelfen wollen. Denn Und das ist auch nötig: Denn es gibt 39,8 Millionen blinde und 285,3 Millionen sehbehinderte Menschen weltweit. Ein Großteil von ihnen könnte geholfen werden. Da die meisten aber in Entwicklungsländern wohnen, fehlen den Betroffenen meist die finanziellen Mittel. Auch an der grundsätzlichen medizinischen Versorgung mangelt es dort.

Das wollen die Macher von „See Now“ ändern. Hier könnt ihr euch weitere Infos holen und helfen!

Für Menschen mit Farbenblindheit gibt es mittlerweile Brillen, mit denen sie ganz normal sehen können sollen. Aber funktioniert das wirklich? Wir haben sie getestet:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: