Impfung gegen Alkohol: Ein asiatisches Enzym könnte verhindern, dass du jemals wieder trinkst
via pexels

Impfung gegen Alkohol: Ein asiatisches Enzym könnte verhindern, dass du jemals wieder trinkst

vor 1 Jahr

Es ist bekannt, dass Asiaten nur sehr wenig Alkohol vertragen. Wie die meisten bereits wissen, liegt es an einem fehlenden Enzym, das nötig ist, um Alkohol zu verarbeiten. Auch mir fehlt dieses Enzym. Sobald ich Alkohol trinke, bekomme ich sofort einen Ausschlag auf der Haut, mir wird schwindlig und mein Herz fängt an zu rasen. Doch was uns asiatischen Menschen Probleme bereitet – könnte die Lösung für die Probleme anderer sein. Forscher haben nämlich eine Injektion entwickelt, die diese Wirkung bei Alkoholkranken nachahmen soll.

Das besagte Enzym trägt den Namen Aldehyd-Dehydrogenase 2, kurz: ALDH-2 und ist dazu da, um Alkohol im Körper abzubauen. Dabei finden zwei Prozesse statt: Zuerst wird der Alkohol zum giftigen Aldehyd Acetaldehyd abgebaut. Im zweiten Schritt wandelt das Enzym den Acetaldehyd in ungiftige Essigsäure um. Diese wird dann weiter zu Wasser und Kohlendioxid abgebaut. Fehlt einem Menschen das Enzym oder funktioniert es nicht richtig, sammelt sich das giftige Acetaldehyd im Körper an.

Und das machen sich Wissenschaftler zunutze, um alkoholabhängigen Menschen zu helfen: Sie wollten die Wirkung, die bei uns eintritt, imitieren. Daher entwickelten sie eine Injektion, die einen Virus (AAV) beinhaltet, um ein RNA-Molekül in die Leberzellen zu transportieren. Dadurch wird die Fähigkeit des Enzyms, Alkohol abzubauen, um 90 Prozent verringert.

Bisher hat man das nur an menschlichen Leberzellen im Labor getestet, doch das Ergebnis war erfolgreich. Die Wirkung der Injektion hält bis zu sechs Monaten an.

Der nächste Schritt ist es, die Injektionen am Menschen zu testen. Man geht davon aus, dass die menschliche Leber eines Alkoholkranken, die gleiche Reaktion zeigt und der Mensch somit Symptome erleidet, wie jemand mit diesem Gendefekt. Die Wissenschaftler denken, dass sie mithilfe dieser Genmanipulation Alkoholikern dabei helfen können, auf Alkohol zu verzichten.

Falls du diesen Gendefekt noch etwas besser verstehen möchtest, dann schaue dir dieses Video an. Darin wird auch erklärt, welche Folgen die Unverträglichkeit auslösen kann, wenn man trotzdem Alkohol konsumiert.

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK