Medizinisches Wunder: Diese Frau überlebte sechs Tage komplett ohne Lunge
via YouTube/UHNToronto

Medizinisches Wunder: Diese Frau überlebte sechs Tage komplett ohne Lunge

vor 2 Jahren

Eine junge Mutter stellt einen medizinischen Rekord auf, indem sie sechs Tage lang komplett ohne Lunge überlebte. Ein Ärzteteam aus Toronto hat ihr mit einer medizinischen Meisterleistung das Leben gerettet. Jetzt kann Melissa Benoit wieder lachen.

Es war ein Schock für die 33-jährige Kanadierin. Jahrelang litt sie schon an der Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose. Durch diese Krankheit kann es zu Funktionsstörungen unterschiedlichster Art in den Organen kommen. Das Gewebe wird nicht mehr oder zu wenig mit Wasser versorgt, was beispielsweise für die Bauchspeicheldrüse und die Leber schlimme Folgen haben kann. Als ob das nicht schlimm genug wäre, entwickelte sich bei der jungen Mutter auch noch eine Lungenentzündung.

Nachdem sie im April 2016 ins Toronter Krankenhaus eingeliefert wurde, hatte sie extrem starke Hustenanfälle und konnte kaum noch atmen. „Wir mussten schnell eine Entscheidung treffen, sonst hätte Melissa in der gleichen Nacht sterben können. Die einzige Hoffnung auf Genesung war eine Lungentransplantation.“, schreibt der Chefchirurg Shaf Keshavjee im Bericht des Krankenhauses. Genau das taten die Fachkräfte dann auch.

Nach der Operation hatte die Frau so schwere Probleme beim Atmen, dass eine herkömmliche Sauerstoffzufuhr nicht mehr ausreichte. Die Ärzte legten sie deshalb auf eine extrakorporale Lungenunterstützung. Das ist eine vorübergehende, medizinische „Lebensunterstützung“, die die Arbeit der Lunge und des Herzens unterstützt. Im Fall Benoits hat sie die Lunge sogar komplett ersetzt. Trotzdem verschlechterte sich Melissas Zustand weiter, während die Ärzte auf die Spenderlunge warteten. Zu diesem Zeitpunkt wäre die Patientin gar nicht stabil genug gewesen, um die Spenderlunge zu erhalten.

Sie hat es geschafft.

Melissa mit ihrer Tochter im Krankenhaus
Sie hat es geschafft.
© via YouTube/UHNToronto

Wie durch ein Wunder konnte die junge Mutter mithilfe von etlichen Maschinen und Medikamenten am Leben erhalten werden. Als sie stabil genug war, erhielt sie endlich ihre Spenderlunge – und das nach vollen sechs Tagen. Damit stellt sie einen medizinischen Rekord auf. Niemals zuvor hat ein Mensch so lange ohne Lunge überlebt.

Melissa ist wieder gesund.

Die ganze Familie freut sich
Melissa ist wieder gesund.
© via YouTube/UHNToronto

In den vergangenen Monaten hat sich Melissas Zustand stetig verbessert. Endlich kann sie wieder mit ihrer kleinen Tochter Olivia spielen. Und was sie am meisten freut: „Ich kann jetzt meiner Tochter beim Aufwachsen zusehen und dabei sein, wenn sie irgendwann heiratet“:

Melissa Benoit ist nicht die einzige, die wie durch ein Wunder dem Tod entkommen ist. Galileo hat drei Menschen besucht, die durch pure Willenskraft Unglaubliches erreicht haben und jetzt ihr Leben wieder in vollen Zügen genießen:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK