Darum sagt man "Das kann doch kein Schwein lesen"!
Pixabay

Darum sagt man „Das kann doch kein Schwein lesen“!

vor 4 Jahren

Diese Situation kennen wir doch alle aus unserer Schulzeit. Man muss seinem Freund/seiner Freundin ganz dringend etwas mitteilen und schreibt ein Zettelchen. Höchste Priorität: Sich nicht vom Lehrer erwischen lassen! Das ist manchmal ganz schön tricky und muss schnell gehen. Da kritzelt man dann so schnell und unauffällig wie möglich seine Nachricht hin. Doch deswegen denkt sich der Empfänger ganz häufig: „Das kann doch kein Schwein lesen!“. 

Aber halt, wieso sagt man das so? „Das kann doch kein Schwein lesen“ – leitet sich das aus dem Wort „Sauklaue“ ab? Oder benutzt man die Redewendung, weil Tiere generell nicht lesen können? Unsere Kandidaten stehen jedenfalls auf dem Schlauch.

Woher der Ausdruck wirklich kommt, werdet ihr nie erraten:

Das könnte dich auch interessieren:

Woher kommt das Wort aufdonnern?

Warum sagt man „Is mir Wurst“?

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK