#PM1810: Berliner Polizei twittert Meldungen aus dem Jahr 1810

Berliner Polizei twitterte Meldungen aus dem Jahr 1810

vor 1 Jahr

Großen Spaß machte gestern der Twitter-Kanal der Berliner Polizei. Zum Throwback Thursday twitterten die Hauptstadt-Cops unter #PM1810 Polizeimeldungen aus dem Jahr 1810. Und die waren ziemlich lustig. 

„Wir wollten gucken, wie damals kommuniziert wurde. Und zeigen, so war das damals“, sagte Benjamin Raschke vom Social-Media-Team der Polizei Berlin. Uns interessiert vor allem: Worüber wurde geschrieben? Und die Erwartungen werden nicht enttäuscht. Es geht um „Concubinen“, tote Hausknechte und „beschädigte“ Kinder. Aber lest selbst:

So sah übrigens ein Ticker aus, der früher die Meldungen unters Volk brachte:

Falls ihr weiterlesen wollt, könnt ihr das hier:

Und wenn ihr euch jetzt interessiert, wie Polizeiarbeit zu dieser Zeit ablief, dann seht euch diesen Galileo-Beitrag an:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK