Themenseiten-Hintergrund

Clips der Woche: Blaumann-Limo, Road Runner 2.0 und Brücken-Sprengung

In den Clips der Woche fahren wir auf einem kreativen Gefährt, radeln mit einem Strauß um die Wette - und sind Zeuge einer spektakulären Sprengung.
Teaserbild: Clips der Woche: Blaumann-Limo, Road Runner 2.0 und Brücken-Sprengung

Mit der Blaumann-Limousine zur Arbeit

  • Ist das die Zukunft der Fortbewegung? In Clearwater im US-Bundesstaat Florida sehen wir einen Hausmeister auf einem originellen Gefährt aus Moppkübel, Laubgebläse und Regenschirm.

  • 👨‍🔧

    Der Schauspieler und "Teilzeit-Hausmeister" Brian Kahrs, den du vielleicht als Zombie aus "As Night Falls" kennst, nennt sein innovatives Fahrzeug treffend "Blaumann-Limousine".

  • 🛹

    Hinter der sparsamen und zugleich unterhaltsamen Art des Reisens steckt jedoch ein Trick: Eigentlich sorgt ein elektrisches Skateboard fürs Vorankommen. Laubgebläse und Regenschirm sind bloß Show.

Strauß mischt bei Radrennen mit

  • 🐦

    Da fühlte sich offenbar jemand bei der Ehre gepackt: In Südafrika mischte sich ein Strauß bei einem Fahrrad-Rennen unter die Teilnehmer. Mit einem Top-Speed von bis zu 70 Kilometern pro Stunde sind Strauße ernst zu nehmende Konkurrenten.

  • 🚲

    Zur Einordnung: Gewöhnliche Radfahrer kommen auf eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 10 bis 25 Kilometern pro Stunde. Die Top-Sportler der Tour de France erreichen zeitweise auch Geschwindigkeiten von über 100 Kilometern pro Stunde.

  • 😨

    Zwar sind Strauße eher Fluchttiere, harmlos ist der kuriose Wettstreit trotzdem nicht. Strauße können über 2 Meter groß werden und ein Gewicht von mehr als 100 Kilogramm erreichen. Tritte mit den 2 dicken, scharfen Krallen können für Menschen sogar tödlich sein.

Talbrücke dem Erdboden gleichgemacht

  • 💣

    Autobahn 45 bei Siegen (Nordrhein-Westfalen), 18. Oktober, 11 Uhr: ein gigantischer Knall: Wenige Sekunden später liegt dort, wo zuvor die Talbrücke Eisern Nord stand, nur noch ein Haufen Schutt und Asche.

  • 🌉

    Im Rahmen des Ausbaus der A45 musste die 1967 erbaute Talbrücke einem künftigen Neubau weichen. Über 500 Sprengladungen mit einem Gewicht von mehr als 60 Kilogramm brachten den rund 12.000 Tonnen schweren Koloss zu Fall.

  • 🧹

    Hunderte Schaulustige beobachteten das Spektakel. Zum Glück lief bei der Sprengung alles nach Plan. Die Aufräumarbeiten laufen seitdem und werden ungefähr 2 Monate dauern.

Veröffentlicht: 24.10.2020 / Autor: Alexander Duebbert