Themenseiten-Hintergrund

Clips der Woche: Mit Haushaltsmitteln zur DIY-Lavalampe

Das nächste Revival der Lavalampe, schaukelnde Brücken und sonderbare Museumsbesucher: Diese Clips der Woche faszinierten das Netz.

Im Handumdrehen zur eigenen Lavalampe

  • 💡

    In den 70er-Jahren - und dann nochmal in den 90ern - durfte sie in keinem Wohnzimmer fehlen: die Lavalampe. Nun erlebt das Deko-Zubehör ein weiteres Revival - zum Selbermachen.

  • 🚰

    Mische dazu zunächst Pflanzenöl mit Wasser und Lebensmittelfarbe. Dann fügst du eine Brausetablette hinzu. Schon blubbert deine DIY-Lavalampe wie der Klassiker.

  • 💧

    Warum ist das so? Wasser, Öl und die Farbe verfügen über verschiedene Dichten. Eigentlich sinkt das gefärbte Wasser daher nach unten. Die durch die Brausetablette im Wasser entstehenden Gase treiben es hingegen nach oben.

Halt dich fest: Auf dieser Brücke bebt der Boden unter den Füßen

  • 😨

    Diese Bilder einer wackelnden Autobahn in China erschrecken: Wie eine Schaukel auf einem Spielplatz schwingt der Koloss hin und her. Und das, obwohl Experten bei der Planung großer Bauwerke die sogenannte Resonanz zur Vermeidung solcher Schwingungen berechnen.

  • 💨

    Der chinesischen Brücke sind scheinbar Kunststoff-Leitplanken zum Verhängnis geworden: Anstatt sie zu schützen, brachten sie die Aerodynamik durcheinander.

  • 🌉

    Inzwischen sind die Leitplanken wieder weg und der Verkehr rollt wieder. Zum Glück wurde rechtzeitig reagiert, bevor die Brücke zusammenbrach - wie etwa 1940 die Tacoma Narrows Bridge in den USA.

Nachts im Museum: Teil 4?

  • 🌃

    Ein deutscher Student nahm sich in Australien offenbar Larry Daley (Ben Stiller) zum Vorbild: Wie in der erfolgreichen Filmreihe verbrachte er die Nachtstunden im Museum.

  • 🙈

    Durch ein offenes Fenster verschaffte sich der junge Mann Zugang zum Museum in Sydney, dem ältesten des Landes. Seinen Einbruch dokumentierte er unter anderem mit einem Dino-Selfie.

  • 📸

    Blöd für ihn, dass auch die Überwachungskameras alles sahen. Für seinen Einbruch muss sich der 25-Jährige nun vor Gericht verantworten.

Gehen 3 Pinguine durch ein Kunstmuseum …

  • 🐧

    Was wie ein Witz klingt, ist in Kansas City tatsächlich passiert. Dank der einfallsreichen Betreiber des örtlichen Zoos und des Nelson-Atkins Museum of Art haben 3 Humboldt-Pinguine einen privaten Rundgang genossen.

  • 👪

    Aufgrund der Corona-Krise sind in der Stadt im US-Bundesstaat Missouri sowohl Zoos als auch Museen geschlossen. Daher haben die Pinguine weniger Abwechslung als sie eigentlich brauchen und durch die täglichen Besucher normalerweise auch haben.

  • 🖌

    Damit den Tierchen nicht langweilig wird, bekamen sie nun künstlerischen Input durch Gemälde von Caravaggio und Monet. Welche Werke ihnen am besten gefielen, konnten sie nicht mitteilen. Eine erfolgreiche Werbe-Aktion war die Tour aber auf jeden Fall.

Veröffentlicht: 23.05.2020 / Autor: Alexander Duebbert

Noch mehr zum Staunen