Das ist das Jugendwort des Jahres 2016
via Pixabay/CC0
Life,

Das ist das Jugendwort des Jahres 2016

vor 2 Jahren

Heute hat sich die Jury entschieden. Aus den 30 Vorschlägen für das Jugendwort 2016 haben sie eines ausgewählt. Wie findet ihr es?

*Trommelwirbel* Zum Jugendwort 2016 hat es „fly sein“ geschafft. Das heißt so viel wie „besonders abgehen“.

Die vergangenen zwei Monate konnten die User aus 30 Vorschlägen wählen und voten. Das war das Ergebnis des Online-Votings:

  1. isso (Zustimmung, Unterstreichen von etwas)
    (20.00%)
  2. Vollpfostenantenne (selfiestick)
    (12.79%)
  3. Hopfensmoothie (Bier)
    (11.31%)
  4. Bambusleitung (schlechte Internetverbindung)
    (10.21%)
  5. Tintling (Tätowierter)
    (9.55%)
  6. Tindergarten (Sammlung von Onlinedating-Kontakten)
    (8.87%)
  7. Uhrensohn (Jemand, der sich zur falschen Zeit wie ein Idiot benimmt)
    (7.84%)
  8. am fly sein (besonders abgehen)
    (4.40%)
  9. Banalverkehr (belangloser Chatverlauf)
    (2.13%)
  10. bae (before anyone/anything else: Bezeichnung für z.B. beste Freundin, Pizza…)
    (1.94%)
  11. Googleschreiber (Person, die die URL bei Google eingibt)
    (1.53%)
  12. Mois (Alter, Kumpel, Bro)
    (1.35%)
  13. darthvadern (den Vater raushängen lassen: „Ich bin immer noch dein Vater“ – „Papa, du darthvaderst schon wieder“)
    (0.86%)
  14. Tweef (Beef (Streit) über Twitter)
    (0.82%)
  15. Overcut (Halbglatze)
    (0.78%)
  16. gz (Congratulations – congrats – grats – graz – gz)
    (0.74%)
  17. Swaggernaut (extrem coole Person)
    (0.65%)
  18. Interneteier (Mut, nur online laut zu sein)
    (0.60%)
  19. schmoof (smooth, geschmeidig)
    (0.59%)
  20. Dumfall (Dummer Unfall)
    (0.50%)
  21. modeln (Hunger aushalten)
    (0.40%)
  22. cheedo (cool)
    (0.36%)
  23. Süßmo (süße Person, Kosename)
    (0.34%)
  24. Analog-Spam (Werbebrief per Post)
    (0.31%)
  25. Internetausdrucker (Person, die Websites ausdruckt)
    (0.24%)
  26. Fleischdesigner (Chirurg)
    (0.23%)
  27. mailden (per Mail melden)
    (0.23%)
  28. slearning (sleeping while learning, v.a. im Unterricht)
    (0.19%)
  29. Yologamie (Yolo / Monogamie: offene Beziehung)
    (0.19%)
  30. Swagphone (Smartphone zum Angeben)
    (0.09%)

Jetzt hat eine 20-köpfige Jury entschieden, welches von das Jugendwort 2016 ist. Und kam auf fly sein. Bei den Usern ist es nur auf dem 8. Platz gelandet. Und wer damit nicht zufrieden ist, kann schon jetzt Vorschläge für 2017 einreichen.

Wir wissen, dass die Jugendlichen kuriose Wörter benutzen, die keiner versteht. Aber was dürfen sie sonst so? Was ist Teenagern vor dem Gesetz erlaubt und wo sind dem jugendlichen Leichtsinn Grenzen gesetzt? Wir klären die größten Rechtsirrtümer:

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: